Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Butternuss: Amerikanische Kürbissorte mit Nussaroma

...

Gartenbeet  

Butternuss: Amerikanische Kürbissorte mit Nussaroma

13.07.2015, 09:24 Uhr | kk (CF)

Den Butternuss-Kürbis kennen Sie vielleicht auch unter dem Namen Butternut. Unter dieser Bezeichnung ist er in seinem Heimatland Amerika bekannt. Das birnenförmige Gemüse ist ein Moschuskürbis und kann ohne große Probleme auch im eigenen im Garten gedeihen.

Butternuss lässt sich im Garten anpflanzen

Sie wünschen sich Kürbisse aus dem eigenen Garten? Den Butternuss-Kürbis können Sie ohne Probleme selbst kultivieren. Ab Mai können Sie die Samen in die Erde geben. Achten Sie auf einen humusarmen Boden, dem Sie außerdem Kompost beifügen können. Auch Stickstoffdünger oder Horngries tut der Kürbispflanze gut. Gießen Sie die Pflanze regelmäßig und direkt an den Wurzeln. Die Erde sollte stets feucht sein.

Im Herbst können Sie die Kürbisse ernten. Das Gemüse wird üblicherweise vor der endgültigen Reife und unbedingt vor dem ersten Frost geerntet – zu diesem Zeitpunkt weisen die Kürbisse meist eine leicht grüne Farbe auf. Entfernen Sie den Stiel beim Ernten nicht. Für die anschließende Lagerung ist ein kühler Raum erforderlich, etwa 12 Grad sind ideal.

So verwenden Sie den Moschuskürbis in der Küche

Bevor Sie den Butternuss zubereiten, müssen Sie die Schale entfernen, am besten mit einem scharfen Messer. Der Kürbis enthält nur wenige Kerne und bietet deshalb viel Fruchtfleisch. Beim Geschmack ist der Name Programm: Der Butternuss-Kürbis schmeckt angenehm nussig und hat zusätzlich ein dezentes Butter-Aroma. Das Fruchtfleisch lässt sich grundsätzlich roh oder gegart verspeisen. Sein mildes Aroma kommt besonders gut zur Geltung, wenn Sie ihn braten oder backen. Bereiten Sie beispielsweise eine Kürbissuppe zu, können Sie die Stücke zunächst in etwas Öl und Zwiebeln anschwitzen, damit sie etwas mehr Aroma bekommen. Im Ofen gebacken harmoniert der Moschuskürbis sehr gut mit herzhaften Zutaten wie würzigem Käse oder Schinken.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Für traumhafte Nächte: BHs, Nachtwäsche u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018