Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Sternkugellauch: Violette Schönheit für Ihr Blumenbeet

...

Gartenbeet  

Sternkugellauch: Violette Schönheit für Ihr Blumenbeet

27.08.2015, 08:15 Uhr | kf (CF)

Wer sich im Frühsommer über eine kugelrunde, violette Blütenpracht freuen möchte, sollte die Sternkugellauch-Zwiebeln bereits im Herbst in den Gartenboden pflanzen. Hier erfahren Sie mehr über den attraktiven Zierlauch.

Beliebter Sternkugellauch bereitet Blumenfreunden große Freude

Große, aber filigrane Blütenstände machen den Sternkugellauch einzigartig: Die sternförmigen, violetten Einzelblüten bilden bis zu 20 Zentimeter große, metallisch glänzende Blütenkugeln. Von Mai bis Juli blüht der Zierlauch, der nicht nur bei Bienen und Schmetterlingen hoch im Kurs steht, sondern auch bei Schnittblumenliebhabern – die Blüten halten sich bis zu zwei Wochen in der Blumenvase. Was viele nicht wissen: Mit dem Öffnen der Blüten vertrocknen die Blätter. Das ist typisch für einige Laucharten und hat nichts damit zu tun, dass Sie falsch gegossen haben. Die ursprünglich in der Türkei, Turkmenien und dem Iran heimische Pflanze erreicht üblicherweise eine Wuchshöhe zwischen 40 und 60 Zentimetern. 

Der violette Zierlauch in Ihrem Garten: Tipps

Haben Sie sich einmal für den Sternkugellauch entschieden, werden Sie die Pflanze nicht so leicht wieder los. Der Zierlauch gilt als sehr robust und ist darüber hinaus anpassungsfähig und pflegeleicht. In der Zeit von Oktober bis November können Sie die Zierlauch-Zwiebeln in eine Tiefe von etwa 20 Zentimetern und in einem Abstand von 20 Zentimetern in die Gartenerde pflanzen. Sternkugellauch bevorzugt sonnige Plätze mit einem durchlässigen und mäßig trockenen Boden, der zudem gerne nährstoffarm sein darf. Damit Sie lange Freude an dem Gewächs behalten, vermeiden Sie Staunässe. Achten Sie darauf, dass der Boden nicht austrocknet und gießen Sie je nach Standort und Temperatur regelmäßig wie in mäßigen Mengen. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018