Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Gauklerblume: Teichpflanze für Uferbereiche

Teichpflanzen  

Gauklerblume: Teichpflanze für Uferbereiche

22.10.2015, 12:25 Uhr | om (CF)

Gauklerblume: Teichpflanze für Uferbereiche. Die Gauklerblume ist relativ anspruchslos und widerstandsfähig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Gauklerblume ist relativ anspruchslos und widerstandsfähig. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ihr Gartenteich soll noch schöner werden? Dann sei Ihnen die Gauklerblume ans Herz gelegt. Sie ist nicht nur robust, sondern auch ausgesprochen dekorativ. Lesen Sie hier, was Sie rund um die gelbe Teichpflanze beachten sollten.

Die Gauklerblume ist anspruchslos und dekorativ

Leuchtend-warmes Gelb mit einigen roten Sprenkeln: So sehen die Blüten der Gauklerblume aus. Von Mai bis Juni können Sie die Farbenpracht der Pflanze bewundern – und dazu zahlreiche Hummeln und Bienen in Ihrem Garten begrüßen, die sich ebenfalls an den Blüten der Gauklerblume erfreuen.

Ein zusätzliches Plus für Hobbygärtner: Die Gauklerblume ist relativ anspruchslos und widerstandsfähig. Selbst Staunässe, die vielen anderen Pflanzen schnell zusetzt, kann ihr nichts anhaben. Damit eignet sie sich hervorragend als Pflanze am Gartenteich. Ihre hübschen Blüten verschönern jede Uferzone. Mit einer Höhe von rund 30 bis 50 Zentimetern ist sie dabei klein genug, um den Teich nicht komplett zu überwuchern.

So gedeiht die Uferpflanze an Ihrem Teich: Tipps

Ermöglichen Sie der Gauklerblume in Ihrem Garten einen Standort im Halbschatten oder in der Sonne. Ab Mai können Sie sie im Freiland in die Erde setzen. Vorher empfiehlt es sich jedoch, die Pflanzen in Ihren Wohnräumen vorzuziehen.

Hierfür geben Sie im März die Samen in Töpfe und bedecken diese nur leicht mit Erde. Die ersten Blüten des Jahres können Sie abschneiden, bevor sie Samen bilden. So lässt sich die Blütezeit verlängern.

Gauklerblume ist winterhart und robust

Die Teichpflanze ist winterhart. Auch in der kalten Jahreszeit kann sie ohne Probleme in der Uferzone stehen und von kaltem Wasser umgeben sein.

Zudem ist die Gauklerblume nicht anfällig für Krankheiten oder Schädlinge – mit einer Ausnahme: Schnecken können der Uferpflanze durchaus zusetzen. Aus diesem Grund sollten Sie im Frühjahr Schneckenkorn verwenden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal