Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Sellerie pflanzen: Tipps für die Vorkultur

...

Gartenbeet  

Sellerie pflanzen: Tipps für die Vorkultur

26.11.2015, 09:54 Uhr | tg (CF)

Wer Sellerie pflanzen möchte, muss früh im Jahr mit der Vorkultur beginnen. Die jungen Pflänzchen brauchen nach der Aussaat etwa acht Wochen, bis sie in den Garten gepflanzt werden können. Sie dürfen außerdem in der Vorkultur nicht zu stark gegossen werden.

Sellerie: So gelingt die Vorkultur

Knollen- und Stangensellerie sind nicht nur schmackhaft, sondern enthalten auch viele Mineralstoffe. Beide Sorten lassen sich gut im heimischen Garten anpflanzen. Mit der Vorkultur beginnen Sie am besten bereits im Februar. Für die Keimung sollte die Temperatur um 18 Grad liegen, niedriger als 16 Grad sollte es auf keinen Fall sein. Drücken Sie die Samen bei der Aussaat nur leicht in die Erde, da Sellerie zum Keimen viel Licht benötigt. Das empfiehlt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde (BDG). Gießen Sie sie nicht zu stark – am besten lässt sich die Vorkultur mit einer Sprühflasche feucht halten, da die Erde damit nicht zu sehr durchnässt wird. Pikieren Sie die Pflänzchen, sobald die ersten Blätter zu sehen sind, und pflanzen Sie sie nach dem letzten Frost in einem Abstand von vierzig Zentimetern aus. Bei Stangensellerie darf der Abstand auch ein wenig kleiner sein, bei Knollensellerie sollten Sie ihn aber einhalten.

Sellerie pflanzen: Es darf nicht zu kalt sein

Die jungen Pflanzen vertragen kühlere Temperaturen nicht gut. Meist ist die geeignete Temperatur im Laufe des Mais erreicht. Am besten gedeihen Selleriepflanzen in feuchtem Boden, der nährstoff- und humusreich sein sollte. Einige andere Gemüsesorten eignen sich besonders gut, um sie gemeinsam mit Sellerie zu pflanzen. Dazu zählen etwa Blumenkohl, Wirsing und Kohlrabi, aber auch Lauch und Tomaten. Eher schlecht passt Sellerie im Gemüsebeet zu Kartoffeln, Kopfsalat und Möhren.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Tropischer Sommer mit neuen Styles für sonnige Tage
jetzt bei C&A
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018