Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Litschitomate: Zarte Blütenpracht für Ihren Nutzgarten

Gartenbeet  

Litschitomate: Zarte Blütenpracht für Ihren Nutzgarten

15.02.2016, 09:52 Uhr | pc (CF)

In Ihrem Gemüsebeet wünschen Sie sich ein wenig Abwechslung? Die Litschitomate gilt nach wie vor als Exotin. Trotz ihrer mittelamerikanischen Herkunft lässt sie sich jedoch in Mitteleuropa ziehen – und überzeugt durch köstliche Früchte und hübsche Blüten.

Die Litschitomate: Optisch und kulinarisch ein Genuss

Die Litschitomaten-Pflanze gehört zu den Nachtschattengewächsen. Sie wird bis zu 1,5 Meter hoch und weist an Stängeln, Blättern und Fruchtkapseln harte Stacheln auf. Schon aus rein optischen Gründen ist das Gewächs eine echte Bereicherung für Ihren Garten, denn es entwickelt sehr dekorative, weiße oder fliederfarbene Blüten.

Zwischen Ende August und Anfang Oktober können Sie die Früchte des Nachtschattengewächses ernten. Sie sind dann etwa zwei bis drei Zentimeter groß. Beim Verzehr offenbart sich dann der besondere Geschmack von Solanum sisymbriifolium: Die Früchte schmecken nicht, wie erwartet, nach Tomaten – sie sind sehr viel süßer und erinnern im Aroma eher an Kirschen. Da die Früchte von Solanum sisymbriifolium nachreifen, können Sie sie bei Bedarf auch im uneifen Zustand ernten.

So gelingt die Pflege des Nachtschattengewächses

Grundsätzlich können Sie sich für die Pflege von Solanum sisymbriifolium an den Regeln für reguläre Tomaten orientieren. Wichtig ist vor allem ein günstiger Standort: Dieser sollte windgeschützt und sonnig sein. Achten Sie auch darauf, dass die Litschitomate keinen Regen abbekommt. Gießen Sie regelmäßig, sparen Sie dabei aber unbedingt sämtliche Pflanzenteile außer der Wurzeln aus. Alle zwei Wochen empfiehlt sich die Verwendung eines Düngers, beispielsweise eines flüssigen Tomatendüngers. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sollten Sie vermeiden. Stellen Sie der Pflanze außerdem eine Rankhilfe zur Verfügung, an der sie emporwachsen kann.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal