• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Gartengestaltung
  • Natur in den St├Ądten: K├Ânnen Tiere und Pflanzen hier noch ├╝berleben?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextCorona-Herbst: Erste Ma├čnahmenSymbolbild f├╝r einen TextKlopp jubelt: Liverpool-Star verl├ĄngertSymbolbild f├╝r einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild f├╝r ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild f├╝r einen TextN├Ąchste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild f├╝r einen TextPoison-Star Bret Michaels in KlinikSymbolbild f├╝r ein VideoWimbledon: "Ich darf leider nicht rein"Symbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextBerlin: Sechs Tonnen Granaten entdecktSymbolbild f├╝r einen TextMadonna teilt skurriles BrustfotoSymbolbild f├╝r einen TextKurioser Schutz f├╝r KlimaaktivistenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Natur in den St├Ądten: K├Ânnen Tiere und Pflanzen hier noch ├╝berleben?

dpa, Helge Toben

Aktualisiert am 13.06.2017Lesedauer: 3 Min.
Flora und Fauna an der Zeche Zollverein
Flora und Fauna an der Zeche Zollverein (Quelle: Roland Weihrauch/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kein Leben mehr auf Industriebrachen? Von wegen. Viele Tiere und Pflanzen k├Ânnen eine Menge anfangen mit kargen B├Âden und leeren Hallen. Beim "Geo-Tag der Natur" Mitte Juni schauen Experten diesmal auf die "Stadtnatur", die im Ruhrgebiet oft "Industrienatur" ist.

Behutsam hebt Nora Scholpp den kohlenstaubgeschw├Ąrzten Felsbrocken an ÔÇô und wird f├╝ndig: Ein Bergmolch hat sich dort verkrochen. Eigentlich ist das Tier ein "typischer Bewohner gew├Ąsserreicher W├Ąlder der Mittelgebirgszone", sagt der Naturschutzbund Deutschland (Nabu). Doch dieses Exemplar hat sich eine exotischere Umgebung ausgesucht: Eine alte, l├Ąngst bewachsene Abraumhalde im Schatten der einst gr├Â├čten Kohlenzeche Europas, der Zeche Zollverein in Essen, mitten im Ruhrgebiet.


Flora und Fauna an der Zeche Zollverein

Flora und Fauna an der Zeche Zollverein
Flora und Fauna an der Zeche Zollverein
+4

Das ist genau der passende Ort f├╝r die Zentralveranstaltung des "Geo-Tags der Natur" am Wochenende 17. und 18. Juni, fanden die Veranstalter Nabu und ein gemeinn├╝tziger Verein, der dem Magazin "Geo" nahesteht. Das Motto lautet in diesem Jahr "Stadtnatur ÔÇô Wie gr├╝n sind unsere St├Ądte & Gemeinden?". Essen ist in diesem Jahr ohnehin die "Gr├╝ne Hauptstadt Europas".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
B├Âses Erwachen
Wladimir Putin: Dreht er uns das Gas ab?


Welche Tier- und Pflanzenarten leben in St├Ądten und Gemeinden?

Forscher und Naturliebhaber wollen bei dem bundesweiten Aktionstag diesmal vor allem dokumentieren, welche Tier- und Pflanzenarten in St├Ądten und Gemeinden leben und wachsen. F├╝r Josef Tumbrinck, den Vorsitzenden des Nabu Nordrhein-Westfalen, steht schon jetzt fest, dass den Industriebrachen des Ruhrgebiets eine bedeutende Rolle f├╝r die "Artenvielfalt in st├Ądtischen R├Ąumen" zukommt.

Der Naturtag hie├č bis zum vergangenem Jahr "Tag der Artenvielfalt". 2017 findet er zum 19. Mal statt. Im Vorjahr gab es bundesweit rund 500 Veranstaltungen. Auch diesmal sollen es wieder so viele werden. In Hamburg ist etwa ein "Langer Tag der Stadtnatur" geplant.

Rundgang mit Scholpp ├╝ber das riesige Zollverein-Areal, mit 100 Hektar gr├Â├čer als die Essener Innenstadt und eines der gr├Â├čten Industriedenkm├Ąler ├╝berhaupt. "Es geht darum: Nur was man kennt, sch├╝tzt man auch", sagt die 35 Jahre alte Geologin vom Nabu NRW. Sie zeigt auf ein paar unscheinbare T├╝mpel an der riesigen Koksofenanlage. "Dies ist die Rennbahn der Flederm├Ąuse", erkl├Ąrt sie. ├ťber dem Wasser schwirrten oft viele M├╝cken und Insekten ÔÇô in den Abendstunden Nahrung f├╝r die Fledertiere. "Hier leben mindestens zwei Arten: die Zwergfledermaus und der Gro├če Abendsegler."

An dem Wochenende gibt ein Familienprogramm. Zudem wollen Forscher die Flora und Fauna auf Zollverein genau unter die Lupe nehmen. Und das ist w├Ârtlich gemeint. 24 Stunden lang werden Experten etwa nach Flechten, Pilzen, K├Ąfern, Schnecken, Wanzen, Spinnen und V├Âgeln Ausschau halten und sie dokumentieren. Beobachten wollen sie auch nachts, wenn die Nachtfalter unterwegs sind, und fr├╝hmorgens, wenn die fr├╝hen V├Âgel ihre W├╝rmer fangen. "Auf Zollverein leben viele Rote Liste-Arten", sagt Scholpp, etwas die Kreuzkr├Âte.

"Oder die Blaufl├╝gelige ├ľdlandschrecke." Es muss hier wirklich viele davon geben, so fl├╝ssig kommt der Expertin der Tiername ├╝ber die Lippen. An diesem Morgen macht die Schrecke sich allerdings rar. Es ist schlicht noch zu kalt. "├ľdlandschrecken galten in NRW lange als ausgestorben, bis sie auf Industriebrachen neuen Lebensraum fanden", sagt Scholpp. Auch Schleiereule oder Turmfalke leben auf dem Areal, Geb├Ąudebr├╝ter, die in den stillgelegten Anlagen gute Bedingungen f├╝r sich und ihren Nachwuchs gefunden haben.

Das Gel├Ąnde mit Zeche und Kokerei, seit 2001 als Welterbe qualifiziert, ist vielf├Ąltig. Neben Neubauten und den wiederhergerichteten Industrieanlagen sind weite Teile der Kokerei seit der Stilllegung quasi unber├╝hrt. Bis 1993 war die Koksfabrik in Betrieb. Bauz├Ąune sollen nun ungebetene und vor allem menschliche Besucher fernhalten - auch aus Sicherheitsgr├╝nden.

Kann die Natur die Industrie ├╝berleben?

Die Natur st├Ârt das nicht. L├Ąngst haben sich B├╝sche und B├Ąume ausgebreitet, etwa Birken und Robinien. Dazwischen wachsen Nachtkerzen und Schmetterlingsflieder. "Eine beliebte Futterpflanze f├╝r viele Falterarten", sagt Scholpp. Darunter ist auch der seltene Faulbaum-Bl├Ąuling, eine Schmetterlingsart, die durch ihre blauen Fl├╝gel ins Auge sticht. Und einfach nur sch├Ân ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Europa

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website