Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit >

Immobilien: Gepflasterte Gartenwege kontrollieren

Hausbesitzer in der Pflicht  

Gepflasterte Gartenwege kontrollieren

21.03.2018, 11:50 Uhr | dpa

Immobilien: Gepflasterte Gartenwege kontrollieren. Was im Sommer urig wirkt, kann sich nach einem eiskalten Winter zur Stolperfalle verwandelt haben: ein gepflasterter Weg.

Was im Sommer urig wirkt, kann sich nach einem eiskalten Winter zur Stolperfalle verwandelt haben: ein gepflasterter Weg. Foto: Jens Büttner. (Quelle: dpa)

Die tiefen Minusgrade des Winters können im Garten für Schäden gesorgt haben – nicht nur an Pflanzen. Die Prüforganisation Dekra rät, einen prüfenden Blick auf die Wege um das Haus zu werfen. Pflastersteine könnten sich durch Ausdehnung des Bodens durch Frost angehoben haben.

Einzelne Stolpersteine stellen daher nun unter Umständen eine Unfallgefahr dar. Hier sind Hausbesitzer in der Pflicht: Kommen sie der sogenannten Verkehrssicherungspflicht nicht nach, müssen sie im Schadensfall haften.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartenarbeit

shopping-portal