Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Gartentipp: Fruchtreste von Obstbäumen entfernen

Gartentipp  

Fruchtreste von Obstbäumen entfernen

05.11.2018, 14:23 Uhr | dpa

Gartentipp: Fruchtreste von Obstbäumen entfernen. Gärtner sollten Fruchtmumien im Herbst von Obstbäumen entfernen, damit die Pflanze gesund bleibt.

Gärtner sollten Fruchtmumien im Herbst von Obstbäumen entfernen, damit die Pflanze gesund bleibt. Foto: Christoph Schmidt. (Quelle: dpa)

Offenburg (dpa/tmn) - Fruchtmumien nennt man die verschimmelten, eingetrockneten Obstreste an Bäumen und Sträuchern. Sie sollten Hobbygärtner unbedingt entfernen, erläutern die Experten der Zeitschrift "Mein schöner Garten" .

Dabei handelt es sich um abgestorbene, nicht voll entwickelte Früchte, in ihnen stecken oftmals Pilze. Bleiben sie am Baum, können sie nächstes Jahr ein Infektionsherd für neue Früchte sein.

Abfallen werden die Fruchtmumien meist nicht von selbst, da die Früchte ja schon vor der Reife abgestorben sind und sich daher am Ansatz von Frucht zum Baum noch keine Trennschicht gebildet hat.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal