Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten >

Wintervorbereitung: Im herbstlichen Garten nicht zu viel abschneiden

Wintervorbereitung  

Im herbstlichen Garten nicht zu viel abschneiden

19.09.2019, 05:18 Uhr | dpa

Wintervorbereitung: Im herbstlichen Garten nicht zu viel abschneiden. Bleiben die Samenstände stehen, setzt sich im Winter der Schnee dekorativ darauf ab.

Bleiben die Samenstände stehen, setzt sich im Winter der Schnee dekorativ darauf ab. Foto: Andrea Warnecke. (Quelle: dpa)

Bonn (dpa/tmn) - So manche verblühte Pflanze kann draußen noch zum Winterschmuck werden. Daher raten viele Gartenprofis, nach dem Sommer im Garten nicht zu viel zurückzuschneiden.

Denn dann können sich in den ersten kalten Nächten im Herbst sowie an frostigen Wintertagen dekorative Eiskristalle oder Schneehauben auf die übrig bleibenden Blätter, Frucht- und Samenstände setzen.

Katharina Koch, Mitglied im Bund deutscher Staudengärtner, vergleicht einen zu frühen Rückschnitt von Stauden im Herbst damit, dass man einen Rembrandt mit weißer Farbe überdecke. Sie gehe den Rückschnitt immer erst im Frühjahr an.

Gerade Stauden hat man früher oft direkt nach ihrer Wachstumsperiode zurückgeschnitten. Das liegt auch an ihrer Physiologie: Denn wenn sie verblüht sind, sterben in der Regel die oberflächlichen Teile ab. Der Wurzelstock bleibt aber erhalten, überwintert und treibt im Folgejahr wieder aus.

Aus heutiger gärtnerischer Sicht sei es besser, sie bis kurz vor dem Austrieb im nächsten Jahr stehen zu lassen, erläutert der Bundesverband Garten- und Landschaftsbau (BGL). Das schütze die Pflanzen auch besser vor der winterlichen Kälte und Nässe. Und die Samenstände bieten in den Wintermonaten Insekten ein Quartier.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal