• Home
  • Heim & Garten
  • Garten
  • Tier-Experte: Schwache Igel nicht zu fr├╝h ins Haus nehmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextStreik belastet Gasf├ÂrderungSymbolbild f├╝r einen Text├ľlpreise legen zuSymbolbild f├╝r einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbr├╝der"Symbolbild f├╝r einen TextTalent beschwert sich ├╝ber FC BayernSymbolbild f├╝r einen TextSPD f├Ąllt unter 20 ProzentSymbolbild f├╝r einen TextUS-Star in Russland mit Biden-AppellSymbolbild f├╝r einen TextKoalition baut ├ľkoenergien massiv ausSymbolbild f├╝r einen TextJeep ├╝berrollt zwei Frauen doppeltSymbolbild f├╝r einen TextEr soll neuer PSG-Trainer werdenSymbolbild f├╝r einen TextWhatsApp: Online-Status bald abschaltbarSymbolbild f├╝r einen TextFrau tot aus Riedsee geborgenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Moderatorin unterl├Ąuft Missgeschick Symbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Schwache Igel nicht zu fr├╝h ins Haus nehmen

Von dpa
09.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Igel kommen drau├čen grunds├Ątzlich gut zurecht.
Igel kommen drau├čen grunds├Ątzlich gut zurecht. Nur wenn ein Tier sehr geschw├Ącht ist, sollte es ins Haus und zum Tierarzt gebracht werden. (Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gie├čen (dpa/tmn) - Penibel gepflegte G├Ąrten ohne Gestr├╝pp oder unaufger├Ąumte Ecken machen Igeln das Leben schwer. Zwar geht es dem anpassungsf├Ąhigen Tier insgesamt noch ganz gut, sagt Biologe Christian Geske vom Hessischen Landesamt f├╝r Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG).

Allerdings leiden die Igel unter dem Trend zu "verarmten G├Ąrten" mit aufgesch├╝tteten Steinen und versiegelten B├Âden. "In einer solchen Umgebung verhungern Igel", sagte der Leiter des HLNUG-Referates Artenschutz in Gie├čen. "Der beste Igelschutz ist ein nicht ganz so ordentlicher Garten, in dem die Tiere Fallobst, Regenw├╝rmer und Schnecken sowie gute Verstecke finden."

Igel bleiben lieber drau├čen

Geske warnte davor, aus falsch verstandener Tierliebe vorschnell Igel schon im Herbst einzufangen und mit ins Haus zu nehmen. Dies sei nur dann sinnvoll, wenn ein Tier sehr mager ist und bereits Minusgrade herrschen. "Grunds├Ątzlich geht es ihm drau├čen besser als drinnen", betonte der Biologe.

Wer einen geschw├Ąchten Igel aufnehme, sollte ihn zum Tierarzt oder zu einer Igelstation bringen. Dort gebe es in der Regel gute Ratschl├Ąge. Geske warnte davor, einem Igel Milch oder gekochtes Essen zu geben. Katzenfutter sei zum Aufp├Ąppeln dagegen gut geeignet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Gie├čkanne: Muss der Aufsatz nach oben oder unten zeigen?
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website