Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Haushaltstipps >

Wofür sind die weißen Tütchen mit Silica Gel gut?

...

Zehn Ideen für Silica Gel  

Was Sie mit diesen weißen Tütchen noch machen können

Von Jennifer Buchholz

20.06.2018, 10:58 Uhr
Wofür sind die weißen Tütchen mit Silica Gel gut?. Silica Gel Packung (Quelle: Getty Images/Weiza)

Silica Gel: Die weißen Tütchen mit den Trockenmittelkügelchen können wiederverwendet werden. (Quelle: Weiza/Getty Images)

Ob in Schuhkartons, in Elektronikverpackungen oder sogar in Medikamentenpackungen, die Tütchen mit den kleinen, durchsichtigen Kügelchen scheinen überall zu sein. Aber wofür sind sie gut? Und sind sie giftig?

Die weißen Tütchen mit der Aufschrift "Bitte wegwerfen. Nicht verzehren." enthalten das Trocknungsmittel Siliciumdioxid (SiO2), auch bekannt als Kieselgel oder Silica Gel. Dabei handelt es sich um Trocknungsmittelperlen, die nicht wasserlöslich sind und dank ihrer Oberflächenbeschaffenheit Wasser absorbieren. Sie werden daher häufig zum Schutz feuchtigkeitsempfindlicher Waren eingesetzt.

Da die Kügelchen sich problemlos wiederverwenden lassen, müssen Sie die kleinen Trockenmitteltütchen nicht – wie die Aufschrift empfiehlt – entsorgen. Stattdessen können Sie sie einfach für Ihre eigenen Zwecke nutzen. Wie Sie das Silica Gel noch einsetzen können, erfahren Sie im Folgenden.

1. Silberbesteck und -schmuck pflegen

Silber läuft schnell schwarz an. Das Metall reagiert mit dem in der Luft enthaltenem Schwefelwasserstoff und mit anderen Schwefelverbindungen. Durch mühsames Polieren werden Schmuck und Besteck dann wieder glänzend. Wer sich die Arbeit ersparen möchte, legt einfach ein paar Beutel Silica Gel als Entfeuchter in die Schmuckkiste oder den Besteckkasten.

So leicht verhelfen Sie Ihrem Tafelsilber zu altem Glanz

2. Durchnässte Schuhen und Taschen trocknen

Bei Dauerregen durchweichen Schuhe und Taschen schnell. Sie auf der Heizung zu trocknen, ist keine gute Lösung. Denn durch die heiße Luft und das schnelle Trocknen kann Leder brüchig werden. Zudem bilden sich unansehnliche Wasserränder. Besser ist es, die durchnässten Schuhe und Taschen außen mit einem Handtuch trocken zu tupfen. Ins Innere können Sie zwar Zeitungen legen, effektiver sind jedoch die Trockenmitteltütchen. Sie entziehen dem Material langsam die Feuchtigkeit.

Turnschuhe (Quelle: imago/Westend61)Turnschuhe: Bei nassen und müffelnden Turnschuhen kann Silica Gel Abhilfe schaffen. (Quelle: imago/Westend61) 

3. Müffelnde Sporttaschen verhindern

Nach dem anstrengenden Training landen die durchgeschwitzten Klamotten in der Sporttasche. Auch wenn sie nur kurz hier drin liegen, so riecht die Tasche anschließend noch lange muffig und nach Schweiß.

Das Kieselgel kann auch dies verhindern. Nachdem Sie Ihre Sporttasche geleert haben, legen Sie ein paar der weißen Trockenmitteltütchen in die Sporttasche. Die Feuchtigkeit und der Geruch sind nach rund einem Tag verflogen.     

4. Elektronische Geräte trocknen oder lagern

Sie haben einen alten Kassettenrekorder, mit dem Sie sich immer noch gerne Hörspiele anhören? Ihre Powerbank benötigen Sie nur, wenn Sie verreisen? Wenn Sie elektronische Geräte nicht täglich gebrauchen, sollten Sie diese richtig verstauen: Ratsam ist das Aufbewahren in der Originalverpackung – oder einer anderen schützenden Box – an einem trockenen, kühlen Ort. Um zusätzlich die Luftfeuchtigkeit der Umverpackung zu entziehen, legen Sie Tütchen mit Silica Gel mit hinein.

Auch nass gewordene elektronische Geräte lassen sich mit den kleinen Kügelchen trocknen. Hierfür benötigen Sie allerdings nicht nur ein Tütchen, sondern mehrere davon. 

5. Reiseapotheke schützen

Für den Urlaub werden die wichtigsten Medikamente und Pflaster gerne in eine kleine Extratasche gepackt. Damit alles auch in einem feucht-warmen Klima problemlos intakt bleibt, legen Sie einfach ein bis zwei Tüten Kieselgel mit in den Medikamentenbeutel.  

Reiseapotheke (Quelle: imago/Jochen Tack)Reiseapotheke: Medikamente und Pflaster bleiben mit Kieselgel trocken. (Quelle: imago/Jochen Tack)

6. Kleidung einmotten

Ungenutzte oder nicht mehr benötigte Kleidung landet gerne in Kisten auf dem Dachboden oder im Keller. Damit die Kleidung nicht den muffigen und stockigen Geruch das Lagerorts annimmt, können Sie in die Kleiderkiste auch ein paar Beutel der Silicia-Gel-Kügelchen legen. Wie viel Silicia Gel Sie benötigen, ist von der Menge der Kleidung abhängig. Setzen Sie den Entfeuchter ruhig großzügig ein. Er verhindert die Ansammlung von Feuchtigkeit in der Kleidung und somit auch, dass die Textilien anfangen zu schimmeln. 

7. Muff im Auto los werden

Riecht Ihr Auto muffig? Dies kann an zu viel Feuchtigkeit im Innenraum liegen. Durch regennasse Kleidung oder Schweiß erhöht sich die Luftfeuchtigkeit im Inneren stark, kann jedoch nicht wieder schnell genug entweichen. Zwar hilft das Einschalten der Klimaanlage, die angenehmere Lösung sind jedoch Kügelchen aus Kieselgel. 

Damit der Innenraum des Autos allerdings richtig trocken wird, benötigen Sie viele der 10-Gramm-Beutel. Bevor Sie diese mühsam aus Verpackungen und Versandtaschen sammeln, können Sie diese auch im Handel kaufen. In einen großen Baumwollsack befüllt, können die Kügelchen die Luftfeuchtigkeit aufnehmen – in einem Beutel aus Kunststoff ist dies nicht möglich. 

Für das Entfeuchten des Autos benötigen Sie in etwa ein Kilogramm Silica Gel. Die Menge ist zum einen abhängig von der Größe des Innenraums, zum anderen von der Oberflächenbeschaffenheit der Kügelchen. 

Unser Tipp
Die maximale Feuchtigkeitsaufnahme des Silica Gels liegt durchschnittlich bei 20 bis 30 Prozent des eigenen Gewichts. Großporige Kügelchen können sogar bis zu 66 Prozent Wasser aufnehmen. Auch die Höhe der Luftfeuchtigkeit beeinflusst, wie viel absorbiert werden kann. Bei unter 40 Prozent Luftfeuchtigkeit hat das Trocknungsmittel eher keine Wirkung.

8. Beschlagene Gläser und Objektive vermeiden

Brillenträger kennen das Problem: Beim Wechsel von einer kalten in eine warme Umgebung beschlagen die Brillengläser. Erst nach einiger Zeit können Sie Ihre Brille wieder aufsetzen und scharf sehen.

Vermeiden lässt sich dieser Effekt ebenfalls mit dem Trocknungsmittel. Bewahren Sie ein bis zwei Beutel hiervon im Brillenetui auf. Legen Sie die kalte Brille in das Etui, bevor Sie den warmen Raum betreten. 

Das gleiche funktioniert auch mit Kameraobjektiven. Ein Päckchen Silica Gel in der Objektivtasche sorgen nach einem Raumwechsel dafür, dass das Objektiv einsatzbereit bleibt.

9. Schützen Sie Ihre Erinnerungsstücke

Alte Fotos und Dokumente werden oft in Kisten gelagert. Falsch gelagert vergilben diese Erinnerungsstücke schnell. Um dies zu verhindern, reichen ein paar der Mini-Beutel, die mit in die Kiste gelegt werden.

10. Vorzeitiges Keimen verhindern

Im Sommer und Herbst sammeln Gärtner gerne die Samen Ihrer Pflanzen, um diese im nächsten Jahr wieder auszusäen. Damit sie nicht vorzeitig keimen, bewahren Sie die getrockneten Samen zusammen mit einem 10-Gramm-Beutel in einem verschlossenen Marmeladenglas auf.

Ist Silica Gel giftig?

Siliciumdioxid ist ein Lebensmittelzusatzstoff, der jedoch nicht für Lebensmittel im Allgemeinen zugelassen ist. In geringen Mengen ist es nicht giftig. Dennoch sollten die Päckchen oder einzelne Kügelchen nicht verzehrt werden, da ihnen häufig giftige Zusatzstoffe hinzugefügt werden. Hierbei handelt es sich beispielsweise um Fungizide oder Indikatoren, die anzeigen, ob die Kügelchen bereits Feuchtigkeit aufgenommen haben. Solange die Beutel verschlossen und unbeschädigt mit in einer Lebensmittelverpackung liegen, brauchen Sie keine Bedenken haben.

Haben Sie oder Ihr Kind das Trocknungsmittel heruntergeschluckt, bewahren Sie Ruhe. Trinken Sie ausreichend fettfreie Flüssigkeit, das reicht häufig aus. Kommt es dabei allerdings zu starkem Husten oder möchte der Betroffene nicht trinken, gehen Sie umgehend zu einem Arzt.

Wie kann Kieselgel wiederverwendet werden?

Das Trocknungsmittel kann mehrmals genutzt werden. Vorab muss jedoch die aufgenommene Feuchtigkeit wieder entzogen werden. Teilweise wird Silica Gel mit einem Indikator versehen, der sich verfärbt, sobald die Kügelchen eine bestimmte Menge Feuchtigkeit aufgenommen haben. Typische Verfärbungen sind beispielsweise von Blau zu Rosa oder von Orange zu Blau-Grün.

Für das Trocknen ist eine Temperatur von 80 Grad beispielsweise im Ofen ideal. Höhere Temperaturen können die Umverpackung schmelzen oder beschädigen.

Achtung
Trocknen Sie Silicia Gel nicht in Ihrem Mikrowellenherd! Die Kügelchen können hierbei auseinanderbrechen. 

Verwendete Quellen:
  • Chemie.de
  • BR
  • "berliner-kurier.de"
  • Toxinfo.ch
  • lebensmittellexikon.de
  • "Mopo"
  • eigene Recherche
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA Fanartikel für jeden Tag und jede Gelegenheit
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018