Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Hecke

Hecke  

Die richtige Hecke schützt vor nervigen Einblicken

07.10.2010, 10:45 Uhr | vdb

Hecke. Die richtige Hecke kann vor den Blicken neugieriger Nachbarn schützen. (Foto: imago)

Die richtige Hecke kann vor den Blicken neugieriger Nachbarn schützen. (Foto: imago)

Kaum jemand sitzt in seinem Garten gerne auf dem Präsentierteller. Doch wer im Herbst die richtigen Hecken pflanzt, kann schon im kommenden Sommer einen dichten Sichtschutz haben. Dazu eignen sich besonders dichte Nadelgehölze. Wir zeigen Ihnen welche Hecke den perfekten Sichtschutz bietet.

Immergrüne Pflanzen - damit Ihnen niemand ins Haus gucken kann

Besonders dicht gepflanzte Nadelhölzer wie Eibe, Scheinzypresse, Knöterich und Liguster bieten einen guten Sichtschutz. Zudem haben sie weitere Vorteile: Sie sind das ganze Jahr über grün, so dass ihnen auch im Winter niemand ins Küchenfenster gucken kann. Im Gegensatz zu vielen Blühpflanzen brauchen sie außerdem wenig Pflege. Wem eine Nadelhecke nur bedingt zusagt, der kann zu Laubgehölzen greifen. Auch hier gibt es Pflanzen, die das ganze Jahr über grün bleiben. Zu ihnen gehören zum Beispiel Buchs und Kirschlorbeer.

Hoher Sichtschutz lässt den Garten kleiner wirken

Wem ein dezenter, weniger dichter Sichtschutz ausreicht, kann sich für eine Hecke entscheiden, die im Winter einen Teil ihrer abgestorbenen Blätter behält. Hier bieten sich besonders Liguster und Hainbuchen an. Vor dem Pflanzen sollten Sie außerdem darüber nachdenken, ob Sie Zeit und Muße haben, die Hecke regelmäßig zu schneiden. Wenn nicht, sollten Sie ein Gewächs wählen, dass weniger schnell in die Höhe sprießt, zum Beispiel Buchs. Zudem sollten Sie beachten, dass eine besonders hohe Hecke die Gartenfläche kleiner wirken lässt. Außerdem bietet Sie viel Schatten, der möglicherweise gar nicht erwünscht ist.

So wird die Hecke zum Schmetterlingsmagneten

Hecken können nicht nur Sichtschutz, sondern auch Magnet für hübsche Tiere wie Schmetterlinge sein. Sie fühlen sich besonders von den Blüten des Sommerflieders angezogen. Wenn Sie gerne Vögel in Ihrem Garten haben möchten, sollten Sie sich für Beerensträucher wie Holunder und Feuerdorn entscheiden. Sie werden von den leckeren Beeren angezogen, aber hinter den Blockdichten Blättern nisten sie auch gerne.

Welche Hecke wächst schnell und ist preiswert?

Doch welche Hecke ist im Einkauf günstig, wächst schnell und wird am dichtesten? "Ich würde Hainbuche empfehlen", sagt Thomas Wagner vom Bundesverband deutscher Gartenfreunde. Die Jungpflanzen würden schnell auf eine Höhe von einem bis 1,50 Metern heranwachsen und eine hohe Dichte entwickeln. Mit einem Preis von rund zwei Euro ist der einzelne Steckling zudem erschwinglich. Allerdings sollte man alle Stecklinge für eine Hecke in einer Baumschule kaufen. "Wenn sie nicht von der gleichen Ursprungspflanze kommen, können sie sich in ihrer Wuchsform unterscheiden und das kann unschön aussehen", so der Gartenexperte. Ähnlich preiswert ist auch der Liguster. Allerdings wird er erst nach zwei bis drei Jahren richtig hoch.

Zuhause.de: Liguster - immergrün und schnell wachsend

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal