Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Einrichten

Flecken aus Polstermöbeln entfernen - so geht's

Seite 1 von 5

Rotweinflecken entfernen

Auf Stoffbezügen: Hier ist vor allem Eile geboten. Bei Rotweinflecken kann man sofort Salz, Weißwein oder Zitronensaft auf den Fleck geben und ungefähr eine Viertelstunde einwirken lassen, damit der Farbstoff zersetzt wird. Anschließend sollte man die Flüssigkeit durch das Auflegen von Toiletten- oder Küchenpapier aufsaugen. Danach kann man Rückstände mit einer Seifenlösung auswaschen. Wichtig: Hinterher mit einem Tuch den Bezug möglichst trockenreiben, damit keine Wasserflecken entstehen. Viele Hausfrauen schwören auch auf Rasierschaum als Hausmittel gegen Rotweinflecken. Der Rasierschaum muss kurze Zeit einwirken und kann dann ausgewaschen werden.

Auf Lederbezügen: Hier sollte man den Fleck einfach mit einem feuchten Tuch aufwischen. Falls im Haushalt vorhanden, sollte destilliertes Wasser zur Reinigung verwendet werden, damit keine Kalkflecken zurückbleiben. Präventiv kann man den Bezug regelmäßig mit Lederfett behandeln, dann dringen Flüssigkeiten nicht so leicht in das Leder ein.

Weitere effektive Tipps zum Entfernen von Rotweinflecken finden Sie hier.





shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: