Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Sonderkündigungsrecht im Ein- und Zweifamilienhaus

Sonderkündigung im Ein- und Zweifamilienhaus

26.04.2011, 17:02 Uhr | dpa-tmn

Sonderkündigungsrecht im Ein- und Zweifamilienhaus. Der Vermieter darf unbegründet eine wirksame Kündigung aussprechen. (Foto: Imago)

Der Vermieter darf unbegründet eine wirksame Kündigung aussprechen. (Foto: Imago)

Mietern kann in einer Wohnung in einem Ein- oder Zweifamilienhaus ohne Angaben von Gründen gekündigt werden, wenn sie gemeinsam mit dem Vermieter im gleichen Haus leben. Das Sonderkündigungsrecht gilt aber nur für Gebäude mit Einliegerwohnung, das erklärt zumindest der Deutsche Mieterbund.

Vermieter muss mit im Haus wohnen

Der Vermieter kann also die Kündigung aussprechen, auch wenn der Mieter sich nichts hat zu Schulden kommen lassen. Voraussetzung ist aber, dass er selbst tatsächlich mit im Haus wohnt und seine Wohnung nicht nur als Wochenend-Domizil nutzt. Auch wenn sich im Haus neben den beiden Wohnungen für Mieter und Vermieter noch Gewerberäume befinden, kann der Vermieter ohne Angabe von Gründen kündigen. Anders, wenn es im Haus noch eine dritte Wohnung gibt. Dann scheidet das Sonderkündigungsrecht wohl aus - auch, wenn der Vermieter die dritte Wohnung nicht mehr vermietet, sondern in seinen Wohnbereich integriert hat.

Verlängerte Kündigungsfrist ist ein Muss

Will der Vermieter das Mietverhältnis beenden, muss er nach Angaben des Mieterbundes eine um drei Monate verlängerte Kündigungsfrist einhalten. Je nach Wohndauer des Mieters beträgt die Kündigungsfrist dann zwischen 6 und 15 Monaten. Der gekündigte Mieter kann sich auf die so genannte Sozialklausel berufen, wenn die Räumung der Wohnung für ihn eine unzumutbare Härte bedeuten würde. Dann muss notfalls ein Gericht entscheiden, welche Interessen vorgehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal