Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Kinderzimmer >

Kinderzimmer-Stühle - So finden Sie die richtigen

Kinderzimmer-Stühle: So finden Sie die richtigen

17.08.2014, 09:44 Uhr | wp (CF)

Kinderzimmer-Stühle sind mit die wichtigsten Möbelstücke für die Kleinen, und daher sollten Sie beim Kaufen einige wichtige Tipps beherzigen und nicht nur nach Ihrem Geschmack beziehungsweise dem Ihres Nachwuchses gehen.

Gute Kinderzimmer-Stühle: Was sie ausmacht

Der wichtigste Tipp bei der Auswahl von Kinderzimmer-Stühlen ist, Möbelstücke zu kaufen, die den Kindern ein gesundes und dynamisches Sitzen ermöglichen. Gerade Schulkinder müssen beim Lernen und Hausaufgabenmachen einen großen Teil des Tages im Sitzen verbringen. Um Haltungsschäden zu vermeiden, sollten Sie daher unbedingt in ergonomische Kinderzimmer-Stühle investieren.

Da viele Kinder sich mit langem Stillsitzen schwertun und auch die Konzentration darunter leidet, tun Sie Ihrem Nachwuchs einen ganz besonderen Gefallen, wenn die Stühle, die Sie kaufen, zu Bewegung anregen, zum Beispiel, indem man darauf hüpfen oder die Sitzfläche durch Gewichtsverlagerung in verschiedene Richtungen kippen kann. Mit dem passenden Schreibtisch können Sie so etwas für die Rückengesundheit Ihres Kindes tun.

Weitere Tipps für Möbelstücke im Kinderzimmer

Natürlich versteht es sich von selbst, dass Kinderzimmer-Stühle ebenso wie andere Kindermöbel kippsicher sein und mit abgerundeten Kanten versehen sein sollten, damit es auch beim Toben und Spielen nicht zu Verletzungen kommen kann.

In letzter Zeit mehren sich Hinweise, dass die Weichmacher, die häufig in Plastikmöbeln enthalten sind, zu Gesundheitsbeschwerden wie Kopfschmerzen und Allergien führen können. Dasselbe gilt für Holzmöbel, die mit billigen Farben lackiert wurden und oft noch nach Jahren schädliche Dämpfe ausdünsten. Der beste Tipp ist daher, unbehandelte Möbelstücke zu kaufen, die Sie auf Wunsch selbst mit biologischen Farben anstreichen können.

Hochwertige Kinderzimmer-Stühle aus Metall und Schaumstoff sind in der Regel ebenfalls ungefährlich. Eine gute Alternative stellen auch Sitzbälle dar, auf denen Ihre Kinder nicht nur dynamisch sitzen, sondern auch herumtollen können.  

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Kinderzimmer

shopping-portal