Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Alarmanlage und Internet - Sicherheit für Ihr Haus

Alarmanlage und Internet: Sicherheit für Ihr Haus

06.09.2011, 08:19 Uhr | wp (CF)

Mit einer Alarmanlage schützen Sie Ihr Haus vor ungebetenem Besuch. Per Internet können Sie das System auch von unterwegs aus steuern. Und Alarmmeldungen erhalten Sie direkt auf Ihr Handy oder Smartphone.

Alarmanlagen sorgen für Sicherheit

Wenn niemand zu Hause ist, bleibt immer ein etwas ungutes Gefühl: Bemerken Einbrecher, dass das Haus gerade leer ist? Versuchen sie, diese Situation auszunutzen und einzusteigen? Mit einer Alarmanlage bekommen Sie ein gutes Stück Sicherheit. Sie ist sozusagen der Schutzmantel für Ihr Haus. Jeder Versuch, ein Fenster oder eine Tür aufzuhebeln, wird von Sensoren sofort registriert. In der Folge ertönt ein Warnsignal, das Licht geht an, und die Rollläden fahren herunter. Außerdem werden Sie per Handymeldung über den Alarm informiert. Via Internet können Sie anschließend sofort prüfen, was in Ihrem Haus vor sich geht.

Überwachen Sie Ihr Haus per Internet

Eine gute Alarmanlage schützt Ihr Haus überall dort, wo es klassische Schwachstellen gibt. Das können ebenerdige Fenster, Terrassentüren oder Nebeneingangstüren sein. Einbrecher suchen solche Möglichkeiten, unbemerkt ins Haus zu gelangen. Besonders gefährdet sind jene Bereiche des Hauses, die von der Straße aus nicht einsehbar sind. Wichtiger Teil einer jeden Alarmanlage sind die Sensoren, die an Türen und Fenstern angebracht werden. Sie registrieren Bewegungen, Erschütterungen und sogar Geräusche. Melden sie der Alarmanlage etwas Ungewöhnliches, wird sofort Alarm ausgelöst. Maximale Sicherheit bekommen Sie in Kombination mit einer Videoüberwachung. Wenn es einen Alarm gibt, können Sie sich per Internet direkt die Bilder der Überwachungskameras anschauen.

Alarmsysteme nachrüsten

Wenn in Ihrem Haus noch keine Alarmanlage installiert ist, können Sie ein solches System jederzeit nachrüsten. Dank moderner Funktechnik ist es heutzutage nicht mehr erforderlich, in großem Umfang Kabel zu verlegen. Die Sensoren für Fenster und Türen sind kaum größer als eine Briefmarke. Sie halten per Funk Verbindung mit der zentralen Steuerung der Alarmanlage. Diese wiederum verfügt über einen Internetanschluss. Daher ist sie in der Lage, Ihnen aktuelle Informationen per Mail oder SMS zu schicken. Außerdem können Sie von überall aus über einen passwortgeschützten Bereich direkt auf die Alarmanlage zugreifen. Sie können bestimmte Einstellungen online verändern oder sich Aufzeichnungen der Videokameras ansehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe