Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten >

Holz, Laminat oder Teppich - Fußbodenbeläge im Vergleich

Holz, Laminat oder Teppich: Fußbodenbeläge im Vergleich

26.10.2011, 17:44 Uhr | nz (CF)

Fußbodenbeläge müssen eine Menge aushalten, deshalb ist es unerlässlich zu prüfen, welcher Belag sich für welchen Raum eignet. Entscheidend ist dabei, wie der Raum genutzt wird, denn ein Kinderzimmerboden wird anders beansprucht als der im Elternschlafzimmer. Ein Vergleich der Eigenschaften der unterschiedlichen Beläge hilft Ihnen, die richtige Wahl zu treffen.

Vorteile von Fußbodenbelägen aus Holz

Fußbodenbeläge aus Holz sorgen im Vergleich mit anderen Belägen für ein angenehmes Raumklima. Luftfeuchtigkeit wird aufgenommen und in trockeneren Perioden wieder abgegeben. Holz kann sogar ohne Klebemittel verlegt werden, so dass dadurch keine Schadstoffe die Raumluft beeinträchtigen können. Die einzelnen Dielen werden verschraubt oder mit Hilfe von speziellen Bügeln miteinander verbunden. Der Vorteil dabei ist, dass Sie bei einem Auszug den Holzfußboden einfach mitnehmen können. Des Weiteren ist Holz leicht zu reinigen und Hausstaubmilben setzen sich nicht darin fest, was gerade für Allergiker besonders wichtig ist.

Vorteile Laminat

Laminat ist ein Fußbodenbelag, der teilweise aus Holz gefertigt wird. Im Unterschied zum massivem Holzboden handelt es sich hier aber um Spanplatten, die in Dielenform geschnitten werden und dann ein Dekor in Holzoptik erhalten. Auch hier kann beim Verlegen auf Klebemittel verzichtet werden. Sogenanntes Klicklaminat wird einfach ineinander gesteckt. Ebenso wie Fußbodenbeläge aus Holz ist Laminat allergikerfreundlich und leicht zu reinigen. Pluspunkt ist die hohe Strapazierfähigkeit im Vergleich mit Parkett. Kinder können hier problemlos herumtollen, ohne Kratzer zu hinterlassen, so dass sich Laminat gut für das Kinderzimmer eignet. Haben Sie einmal Macken und Kratzer im Laminat, können Sie diese mit unseren Tipps leicht entfernen.

Vorteile von Teppich als Fußbodenbelag

Im Vergleich zu anderen Materialien verbreitet Teppich eine wohlige Wärme im Zimmer und sorgt für Behaglichkeit. Er schluckt den Schall im Raum, ist fußwarm, weich und ebenfalls für Kinderzimmer gut geeignet, da Kinder gern auf dem Boden spielen und es dann warm haben. Nur strapazierfähig sollte der Kinderzimmerteppich sein. Verschiedene Designs sorgen dafür, dass jeder einen Teppich findet, der zu ihm passt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team von t-online

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten

shopping-portal