Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen >

Test: Die meisten Rauchmelder sind nur "befriedigend"

...

Zwei sind "mangelhaft"  

Test: Die meisten Rauchmelder sind nur "befriedigend"

19.12.2017, 08:13 Uhr | Isabelle Modler, dpa

Test: Die meisten Rauchmelder sind nur "befriedigend". Rauchmelder (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Chimpinski)

Achten Sie beim Rauchmelder auf die richtige Platzierung. (Symbolbild) (Quelle: Chimpinski/Thinkstock by Getty-Images)

In Neubauten sind Rauchmelder bundesweit Pflicht. Für Altbauten gibt es in einigen Bundesländern noch eine Übergangsfrist – diese endet in Berlin und Brandenburg beispielsweise Ende 2020. Welche Geräte gut sind, hat die Stiftung Warentest untersucht.

Bei Rauchmeldern mit Lithium-Langzeitbatterien haben Verbraucher weniger Aufwand. Sie müssen diese seltener wechseln als Alkalibatterien, informiert die Stiftung Warentest in der Zeitschrift "test" (Ausgabe 01/2018). Die Tester haben Rauchmelder in verschiedenen Ausführungen untersucht – darunter Standard-Geräte, Mini-Melder, vernetzte Funkmelder sowie Smart-Home-Geräte. Alle hatten eine Lithium-Langzeitbatterie.

Im aktuellen Test schnitten aber nur 6 von 17 Geräten "gut" ab. Unter den Top drei der Standard-Modelle waren: ein Gerät von Abus (GRWM30600) für rund 28 Euro, eines von Brennenstuhl (RM L 3100) für rund 22 Euro sowie eines von Busch-Jaeger (Busch-Rauchalarm Professional Line) für 25 Euro. Alle drei bekamen die Gesamtnote 2,2. Genauso gut war ein Gerät von Ei Electronics (Ei650) für rund 25 Euro, wie ein Vorgängertest zeigt.

Rauchmelder als Smart-Home-Modell

Gute Standard-Modelle gibt es schon ab 18,90 Euro. Smart-Home-Geräte sind hingegen teurer. Sie verbinden den Rauchmelder mit dem Smartphone – Nutzer erhalten so auch unterwegs eine frühzeitige Brandwarnung.

Positiv fiel den Testern aktuell ein Smart-Home-Modell von Homematic IP (142685A0) für rund 60 Euro auf. Das Gerät mit datensparsamer App und verlässlichem Alarm bekam eine gute Gesamtnote (2,4).

Zwei Rauchmelder sind "mangelhaft"

Die meisten Rauchmelder bekamen aber nur die Note "befriedigend". Zwei Modelle fielen bei dem aktuellen Test sogar durch – sie waren "mangelhaft". Darunter war ein vernetzbarer Funk-Rauchmelder, der bei dichtem Rauch teils gar nicht oder zu spät Alarm schlug sowie ein Smart-Home-Modell. Dieses Gerät versuchte sich mit der Smart-Home-Zentrale zu verbinden. Klappte dies nicht, entluden sich die Batterien innerhalb von wenigen Tagen – schuld daran war der batteriezehrende Suchvorgang.

Insgesamt gebe es laut "test" auf dem Markt aber eine große Auswahl an guten Geräten – das hatte bereits der Vorgängertest mit anderen Modellen gezeigt.

Darauf sollten Verbraucher achten

Wichtig: Nutzer müssen Rauchmelder regelmäßig warten. Dafür einfach die vorgesehene Funktionskontrolle drücken. So prüft man, ob das Gerät kaputt oder die Batterie entleert ist. Bei Neuanschaffung gilt: Bei vielen Modellen muss man diesen Probealarm nur einmal im Jahr auslösen – bei sechs Modellen im aktuellen Test hingegen jede Woche.

Wer für die Montage und Wartung des Rauchmelders in Mietwohnungen verantwortlich ist, lesen Sie hier.

Liebe Leserinnen und Leser,

in Kürze werden wir unsere Community grundlegend neu gestalten. Wir wollen den Kontakt zu Ihnen vertiefen. Die Redaktion wird im Kommentarbereich aktiver sein, sodass Sie auch mit Redakteuren diskutieren können. Ab dem 29. Mai werden die bisherigen Community-Funktionen nicht mehr zur Verfügung stehen. Nach einer Pause von wenigen Tagen freuen wir uns darauf, Sie in unserer neuen Community begrüßen zu dürfen. Einen Überblick über die neuen Funktionen erhalten Sie hier. Leider wird es nicht möglich sein, alte Accounts und Kommentare zu übernehmen. Alle bisherigen Daten werden gelöscht.

Das Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018