Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Sean Bean: Manchmal ist ein einziger Tod nicht genug!

 (Quelle: t-online.de)

Überraschung: Sean Bean stirbt im Film!!

21.01.2015, 15:20 Uhr | t-online.de

Sean Bean: Manchmal ist ein einziger Tod nicht genug!. Der Schauspieler Sean Bean überlebt kein Filmende (Quelle: imago images/upi)

Der Schauspieler Sean Bean überlebt kein Filmende (Quelle: upi/imago images)

Klar, es kann schon vorkommen, dass eine Figur nicht das Ende des Films erlebt – für Sean Bean ist das inzwischen aber zur Gewohnheit geworden. Es gibt kaum eine Produktion, in der er bis zum Schluss durchhält.

140 Redakteure im Einsatz für unsere Fans:
Jetzt "Gefällt mir" klicken!

t-online.de auf Facebook.

Jeder muss mal sterben - aber gleich mehrmals?!

Ned Stark ist die edle Heldenfigur in der Kultserie "Game of Thrones". Womöglich hätte er es sogar selbst auf den Thron geschafft - blöd nur, dass die Rolle von Sean Bean verkörpert wurde. Denn wie jeder weiß: Figuren, die von Sean Bean gespielt werden, erleben meist nicht das Ende des Films. So auch in dieser Serie: Statt Ruhm und Ehre gab es für den Ritter aus dem Norden nur den Henker.

Der böse Gegenspieler hat keine Chance!!

Ist es dem Schauspieler denn schon mal besser ergangen? Bei seinem ersten großen Auftritt in „Die Stunde der Patrioten“ spielt er 1992 den Gegenspieler von Harrison Ford. Zwar ist er bis zur letzten Szene dabei, segnet aber dann doch das Zeitliche.

Gleich zweimal beißt Bean im Bond-Streifen "Goldeneye" ins Gras: Er stirbt zu Beginn als Agenten-Kollege von Bond, taucht dann aber am Ende als Überläufer noch einmal auf. Nur, um dann vom Helden in die ewigen Jagdgründe geschickt zu werden.

Sean Bean - da weiß man, was man bekommt!!

Der Lieblings-Todesfall des Schauspielers selbst stammt übrigens aus "Der Herr der Ringe - Die Gefährten". Seine Filmfigur Boromir schaffte es auch hier nicht bis zum Abspann. Angst vor Spoilern? Dann ist grundsätzlich dringend von Filmen mit Sean Bean abzuraten - schließlich ist schon vorher klar, wer nicht beim Happy End dabei ist.

Sean

Erkenntnis: Alle 1,24 Jahre stirbt ein Sean Bean!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal