Sie sind hier: Home > Panorama > Buntes >

Dortmund: Tierhasser spendet Katzenfutter mit Metallhaken

 (Quelle: t-online.de)

Tierschutzorganisation in Dortmund entsetzt  

Tierhasser spendet Katzenfutter mit Metallhaken

18.11.2015, 12:05 Uhr | t-online.de

Dortmund: Tierhasser spendet Katzenfutter mit Metallhaken. Viele Katzen in Tierheimen und Pflegestationen sind auf Futterspenden angewiesen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Katzen in Tierheimen und Pflegestationen sind auf Futterspenden angewiesen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schock bei der Tierschutzorganisation "Arche 90" in Dortmund. Ein Tierhasser hat wohl eine Spende Trockenfutter für Katzen mit Metallhaken präpariert. Das berichtet "Der Westen" online.

Die "Brocken hätten zu tödlichen Verletzungen in Speiseröhre, Magen und Darm führen können", sagte Arche-90-Sprecherin Gabi Bayer dem Blatt. "Da gehört schon eine Menge zu, zu einem Tierschutzverein zu gehen und das abzugeben."

Aufmerksame Mitarbeiterin verhindert Schlimmes

Zum Glück für die Samtpfoten war eine Mitarbeiterin der Tierschutzorganisation besonders aufmerksam. Sie betreut eine Futterstelle auf einem Friedhof mit wild lebenden Katzen. Dort entdeckte sie in einem offenen Sack mit Futter mehrere Brocken mit Metallhaken.

Spendenpraxis wird geändert

Da die Tierschutzorganisation sehr auf Futterspenden angewiesen ist, wurden bisher auch angebrochene Packungen gerne entgegengenommen. Menschen spenden diese, wenn ihre Lieblinge gestorben sind oder die Futtersorte verschmäht wird. Die Tierschützer mischen das Futter und füllen es um, um es dann auf die verschiedenen Stationen zu verteilen.

Im Nachhinein sei es darum nicht mehr nachvollziehbar, woher die potentiell tödliche Spende stamme. Wegen des Vorfalls werden jetzt die Regeln für Futterspenden geändert: Es werden nur noch Originalverpackungen angenommen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal