Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Grillen >

Spargel grillen: Rezepte, Tipps und Tricks für die Zubereitung

Tricks und Rezepte  

Weißen und grünen Spargel grillen: So geht's

19.04.2019, 11:38 Uhr | t-online.de, sah, dpa

Spargel grillen: Rezepte, Tipps und Tricks für die Zubereitung. Spargel auf dem Grill: Die Stangen schmecken gut mit etwas Öl, Salz und Pfeffer. (Quelle: Getty Images/eyecrave)

Spargel auf dem Grill: Die Stangen schmecken gut mit etwas Öl, Salz und Pfeffer. (Quelle: eyecrave/Getty Images)

Spargel lässt sich gerade in der Grillsaison ganz hervorragend zubereiten. Tipps, wie Sie Spargel-Bratwurst-Spieße brutzeln und Spargel auf dem Grill ganz leicht wenden.

Gegrillter Spargel ist eine leckere und gesunde Delikatesse. Sie können Spargelstangen aber nicht nur im Sommer draußen auf dem Grill, sondern auch in der Grillpfanne auf dem Herd oder im Backofen grillen. Auch so wird er wunderbar aromatisch.

Rezept: Spargel grillen

Spargelpäckchen: Spargelstangen lassen sich leichter wenden, wenn sie mit einem Holzspieß fixiert werden. (Quelle: Getty Images/annyoshi)Spargelpäckchen: Spargelstangen lassen sich leichter wenden, wenn sie mit einem Holzspieß fixiert werden. (Quelle: annyoshi/Getty Images)

Zu Rostbratwurst und Steak gibt es viele vegetarische Alternativen zum Grillen wie etwa Spargel. Er ist auf dem Grill in wenigen Minuten zubereitet.

Zutaten für den Spargel:

  • 20 Stangen grüner Spargel
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Balsamessig
  • Salz, Pfeffer
  • Holzspieße

Zubereitung:

1. Waschen Sie die Spargelstangen und schneiden Sie die unteren, holzigen Enden ab. Nach Belieben können Sie das untere Drittel der Stangen schälen.
2. Legen Sie nun immer fünf Stangen nebeneinander und fixieren Sie sie mit zwei Holzspießen. Auf diese Weise wird das Wenden auf dem Grill später leichter. Tipp: Legen Sie die Holzspieße vorher in Wasser, damit sie beim Grillen nicht verbrennen.
3. Pinseln Sie die Spargelpäckchen mit dem übrigen Olivenöl ein und geben Sie sie in eine heiße Grillpfanne oder eine Grillschale.
4. Den grünen Spargel grillen Sie nun von jeder Seite für etwa fünf bis sechs Minuten, löschen ihn mit dem Essig ab und würzen nach Geschmack mit Salz und Pfeffer.

Rezept: Zwiebel-Orangen-Salsa für Spargel vom Grill

Gegrillter Spargel lässt sich wunderbar mit einer Zwiebel-Orangen-Salsa kombinieren.

Zutaten für die Salsa:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 3 Esslöffel Pistazien (circa 45 Gramm)
  • 1 Orange
  • 1 Limette
  • 2 Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Stiele Basilikum

Zubereitung der Salsa:

1. Schälen und würfeln Sie die Zwiebeln und garen Sie sie für etwa 30 Sekunden in einem Sieb in kochendem Wasser.
2. Nehmen Sie das Sieb aus dem Topf, schrecken Sie die Zwiebeln schnell unter kaltem Wasser ab und lassen Sie sie gut abtropfen.
3. Hacken Sie die Pistazien in mittelfeine Stücke.
4. Entfernen Sie die Schale der Orange. Schneiden Sie das Fruchtfleisch anschließend zuerst in dicke Scheiben und dann in Würfel.
4. Pressen Sie den Saft der Limette aus.
5. Waschen, vierteln und entkernen Sie die Tomaten. Schneiden Sie sie dann in Würfel und mischen Sie sie mit den Zwiebeln, Orangen, einem Esslöffel Limettensaft, einem Esslöffel Olivenöl, Salz und Pfeffer.
6. Hacken Sie als nächstes die Basilikumblätter in Stücke und mischen Sie sie mit den Pistazien unter die Zwiebel-Orangen-Salsa.
7. Servieren Sie die Salsa zum gegrillten Spargel.

Rezept: Spargel-Bratwurst-Spieße

Spargel-Bratwurst-Spieße: Wenn die Bratwurst-Stücke schön braun und knusprig sind, ist der Spargel-Spieß fertig. (Quelle: Julia Seeher/VSSE e.V./dpa-tmn)Spargel-Bratwurst-Spieße: Wenn die Bratwurst-Stücke schön braun und knusprig sind, ist der Spargel-Spieß fertig. (Quelle: Julia Seeher/VSSE e.V./dpa-tmn)

Was mögen die Deutschen am liebsten? Grillen, Bratwürste, Spargel. Die Spargel-Bratwurst-Spieße sind schnell gemacht. Sollten noch Spargelstangen übrig bleiben, lassen sich diese auch sehr gut in voller Länge direkt auf dem Rost grillen.

Zutaten für 4 Personen:

  • Holzspieße
  • 1 Kilo Spargel (bratwurstdicke Stangen)
  • Zucker, Salz, Pfeffer
  • 6 Bratwürste
  • Raps- oder Sonnenblumenöl

Zubereitung:

1. Legen Sie die Holzspieße vorher in Wasser, damit sie beim Grillen nicht verbrennen.
2. Schälen Sie den Spargel, entfernen Sie die holzigen Enden und schneiden Sie die bratwurstdicken Stangen in etwa drei Zentimeter lange Stücke.
3. Kochen Sie die Spargelstücke mit einer Prise Zucker und Salz für circa fünf Minuten.
4. Schneiden Sie die Bratwürste ebenfalls in drei Zentimeter lange Stücke.
5. Stecken Sie die Spargel- und Bratwurststücke abwechselnd auf einen Holzspieß. An den Enden des Spießes sollte Spargel sein, da er beim Wenden nicht so leicht abfällt.
6. Bestreichen Sie die Spieße mit wenig Raps- oder Sonnenblumenöl und salzen und pfeffern Sie sie.
7. Legen Sie die Spieße jetzt auf den Grill. Wenn die Wurst schön braun und knusprig ist, sind die Spieße fertig.

Wie lange muss Spargel grillen?

Spargel auf dem Grill: Spargelstangen sollten keiner extremen Hitze ausgesetzt werden, sie verbrennen sonst schnell. (Quelle: Getty Images/romiri)Spargel auf dem Grill: Spargelstangen sollten keiner extremen Hitze ausgesetzt werden, sie verbrennen sonst schnell. (Quelle: romiri/Getty Images)

Meist wird zum Grillen grüner Spargel verwendet. Er ist dünner und schon nach zehn bis zwölf Minuten gar. Weißer Spargel kommt entweder vorgegart auf den Grill oder Sie grillen ihn einfach etwas länger. Roher weißer Spargel braucht etwa 30 Minuten auf dem Grill.

Spargel auf Alufolie grillen

Spargel vom Grill schmeckt gut mit etwas Öl, Salz und Pfeffer. Sie können ihn aber auch vorher marinieren. Legen Sie ihn zum Grillen auf eine Grillschale oder etwas Alufolie, sonst verbrennt er leicht. Die bessere Alternative zur Alufolie sind aber dünne Platten aus Schiefer, auf die Sie den Spargel legen können.

Wichtig bei Grillgut auf dem Rost: Tropft Fett oder Flüssigkeit auf die heiße Kohle, können polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK) entstehen, die über den Rauch an das Grillgut gelangen. Grillen Sie Grillgut auch deshalb in Aluminium- oder besser noch in Edelstahlschalen. Oder Sie garen es indirekt auf dem Rost – mit seitlich liegendem Glutbett. PAK gelten als gesundheitsschädlich.

Spargel grillen im Backofen

Spargel auf dem Backblech: Die Stangen lassen sich auch im Backofen zubereiten. (Quelle: Getty Images/yulkapopkova)Spargel auf dem Backblech: Die Stangen lassen sich auch im Backofen zubereiten. (Quelle: yulkapopkova/Getty Images)

Spargel können Sie auch ganz einfach im Backofen grillen. Waschen Sie die grünen Spargelstangen dafür und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Bestreichen Sie die Stangen anschließend mit Öl und würzen Sie sie mit etwas Salz und Pfeffer. Jetzt rösten Sie die Spargelstangen für zehn bis zwölf Minuten mit der Grillfunktion des Backofens. Wenden Sie die Stangen in dieser Zeit einmal.

Spargel schälen – oder nicht?

Wollen Sie weißen Spargel zubereiten, müssen Sie ihn zunächst schälen. Halten Sie den Spargel dazu mit den Fingerspitzen oben fest, setzen Sie unter dem Kopf mit einem Sparschäler oder Spargelschäler an und ziehen Sie ihn Bahn für Bahn nach unten. Die Schichten direkt unter der Schale sind meist sehr holzig, schälen Sie deshalb großzügig. Entfernen Sie bei weißem Spargel das Ende der Stange mit einem scharfen Messer.

Bereiten Sie hingegen grünen Spargel zu, müssen Sie ihn vorher nicht schälen. Allerdings sollten Sie ihn vor der Verarbeitung gründlich waschen und die Schnittstellen abschneiden.

Spargel: Die ersten Stangen werden bereits geerntet, der Kilopreis liegt aber derzeit noch bei 16 bis 20 Euro. (Quelle: dpa)

Spargel grillen mit Marinade

Wenn Sie Spargel ganz sommerlich auf dem Grill mit Marinade garen möchten, bereiten Sie das Ganze am besten schon drei Stunden vorher zu, damit der Spargel in der Zeit durchziehen kann.

Mischen Sie für die Marinade Öl, Kräuter und Gewürze nach Belieben. Waschen und schälen Sie den weißen Spargel. Schneiden Sie die holzigen Enden ab und legen Sie die Stangen für drei Stunden in die Marinade. Auf den Grill selbst kommt der Spargel dann für circa 30 Minuten: Platzieren Sie ihn hierzu in einer Aluschale auf dem Grillrost und vergessen Sie nicht, ihn regelmäßig zu wenden.

Spargel grillen in der Grillpfanne

Wenn Sie Spargel nicht nur im Sommer grillen möchten, bietet sich die Zubereitung in der Grillpfanne an. Hierfür waschen und schälen Sie die Spargelstangen und entfernen die holzigen Enden. 


Bringen Sie Wasser mit Salz, Zucker und Zitronensaft zum Kochen und geben Sie den Spargel für etwa acht Minuten hinein. Erhitzen Sie etwas Öl in der Grillpfanne und grillen Sie den Spargel dann für etwa drei Minuten, wobei Sie ihn regelmäßig wenden.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherchen
  • Nachrichtenagentur dpa

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe