Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rezepte: Ostermenü von Paul Bocuse

REZEPTE | OSTERN  

So schmeckt Ostern 2008

13.03.2008, 17:07 Uhr | Susanne Reininger

REZEPTE: 200 Rezepte vom "Koch des Jahrhunderts" Paul Bocuse. (Foto: Flammarion Verlag)200 Rezepte vom "Koch des Jahrhunderts" Paul Bocuse. (Foto: Flammarion Verlag)Sie haben Lust auf etwas Ungewöhnliches zum Osterfest? Ein raffiniertes Menü, das Ihre Gäste beeindruckt, Sie aber nicht stundenlang in der Küche schmoren lässt? Lassen Sie sich doch mal von Paul Bocuse inspirieren: dem König der Köche, der vom Gault Millau zum „Koch des Jahrhunderts“ ernannt wurde und als Erfinder der Nouvelle Cuisine gilt. Aus seinem neuesten Kochbuch Bocuse in Ihrer Küche haben wir für Sie ein köstliches Drei-Gänge-Menü zusammengestellt: Ohne Trüffeln, ohne Kaviar – trotzdem exquisit und mit weniger als 30 Minuten Zubereitungszeit pro Gang. Für alle, die gute bürgerliche Küche mit einer Prise Raffinesse lieben, die aber (noch) keine perfekten Köche und Köchinnen sind.#

#

Leckeres Oster-Menü ohne viel Aufwand

Der Koch ist kein Zauberer – dass Kochen sehr einfach sein kann, will Paul Bocuse mit 220 Rezepten beweisen, die er für sein neues Kochbuch zuhause am eigenen Herd ausprobiert hat. Wir möchten Ihnen drei pfiffige Rezepte schmackhaft machen, aus denen sich mit wenig Aufwand ein köstlich-leichtes Ostermenü für gute Freunde oder die Familie zaubern lässt: Zu Beginn gibt es eine aromatisch-frische Gazpacho, nach dem eisgekühltes Gemüsesüppchen folgt eine knusprige Lammschulter mit grünen Bohnen und zum Dessert wird ein luftig leichtes Aprikosensoufflé gereicht. So bleibt noch Platz für den Festtagskaffee und kleine Schokonaschereien aus dem süßen Osternest. #


REZEPTE: Ostermenü 2008: Gazpacho, Lammschulter am Spieß und Aprikosensoufflé. (Foto: Verlag Flammarion)Ostermenü 2008: Gazpacho, Lammschulter am Spieß und Aprikosensoufflé. (Foto: Verlag Flammarion)

Viel Spaß beim Kochen mit Bocuse und guten Appetit!

Zum Schluss noch ein kleiner Ratschlag vom Jahrhundertkoch: Wer noch kein Meister am Herd ist, der sollte nicht mehr als acht bis zehn Leute zum Essen einladen. Bocuse persönlich hält sieben Mitesser für die ideale Gästezahl. #

Erfahren Sie mehr über den Jahrhundertkoch: Paul Bocuse

Mehr aus Lifestyle:
Weitere Ideen für Ihr Ostermenü: Rezepte für Ostern
Niemals Rotwein zu Fisch Die größten Wein-Irrtümer
Tipps Wirklich gute Weine beim Discounter finden

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal