Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke >

Wein: Antibiotikum in Rotwein aus Argentinien gefunden

Wein  

Verbotenes Antibiotikum in Rotwein entdeckt

02.11.2009, 18:37 Uhr | dpa/AP

Wein: Kein reiner Wein: In Rotwein aus Argentinien fanden Behörden ein verbotenes Antibiotikum. (Foto: imago) Kein reiner Wein: In Rotwein aus Argentinien fanden Behörden ein verbotenes Antibiotikum. (Foto: imago) In Wein aus Argentinien hat das rheinland-pfälzische Landesuntersuchungsamt (LUA) die verbotene Substanz Natamycin nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefahr gehe von dem Antibiotikum zwar nicht aus, in Europa ist die Behandlung von Wein mit diesem Stoff jedoch verboten. "Wenn Antibiotika nebenher in Lebensmitteln aufgenommen werden, dann sind sie im Ernstfall weniger wirksam", sagte LUA-Sprecherin Kerstin Stiefel. Daher dürfe auch kein mit Natamycin behandelter Wein in die Europäische Union eingeführt werden.

Argentinischer Merlot für Supermarktkette

Bei dem beanstandeten Rotwein handelt es sich um einen Merlot der Marke "Villa Atuel 2008 San Rafael, Syrah Merlot, Argentinia" Auf der Rückseite der Flaschen ist die Nummer L-WT1377j aufgedruckt. Die Kontrolleure stellten 103.000 Flaschen sicher, die für eine große Supermarktkette bestimmt waren. Möglicherweise seien noch weitere Flaschen im Handel, sagte Stiefel. Es sei mehr abgefüllt worden als die jetzt gefundene Menge.

Natamycin kann auch in Wurst und Käse stecken

Natamycin wirkt gegen Pilze und Hefen und ist in der Lebensmittelherstellung unter der Bezeichnung E 235 als Konservierungsstoff auf der Oberfläche bestimmter Käsesorten und auf getrockneten und gepökelten Würsten zugelassen. In einigen Ländern ist die Behandlung von Wein mit dem Antibiotikum sogar erlaubt.

Behörde kontrolliert Import-Weine

Nach Hinweisen, dass mit Natamycin belastete Weine möglicherweise nach Rheinland-Pfalz gelangt sind, hat die Behörde bisher 17 Weine aus Argentinien, Südafrika, Chile, Australien, USA und Brasilien untersucht. 16 davon waren frei von dem Antibiotikum.

Mehr zum Thema:
Weinquiz Sind Sie ein Kenner edler Tropfen?
Buchtipp und Interview Stuart Pigott: Wein spricht deutsch
Weine vom Discounter Was taugen sie?
Mit allen Sinnen erkennen Tipps für die Weinprobe zu Hause

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke

shopping-portal