Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke >

Sekt und Champagner: Die Sieger im Sekt-Test von "Guter Rat"

Sekt  

Ausgezeichneter Sekt für weniger als zehn Euro

10.12.2009, 16:26 Uhr | tze

Bei Sekt gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede.  (Foto: imago)Bei Sekt gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede. (Foto: imago)Suchen Sie noch einen guten Sekt für die Weihnachtsfeiertage und die Silvesterparty? Die Auswahl wächst und neben den bekannten Massenprodukten der Großkellereien wird immer mehr Winzersekt angeboten. Ist dieser grundsätzlich hochwertiger? Und gibt es auch guten Sekt für wenig Geld? Die Zeitschrift "Guter Rat" hat zwölf Sekte der Geschmacksrichtung brut getestet und mit Schulnoten bewertet - darunter Sekt von Winzern und kleinen Kellereien, Sekt aus einer Großkellerei und zwei Produkte aus dem Sortiment der Discounter Aldi und Lidl. Das Preislimit pro Flasche war zehn Euro.

Test Sind Sie ein Sekt-Kenner?
t-online.de Shop Weinschränke zu tollen Preisen

Die Spitzenreiter im Sekt-Test

Testsieger mit der Note 1,8 wurde der "2006er Riesling Brut Uhlen" vom Weinhaus Canal in Winningen (9,90 Euro). Dieser Sekt von der Mosel überzeugte die Jury durch "Reife und weiche Anmutung" und das fruchtige Aroma von Birnen und Bananen. Auf dem zweiten Platz folgt mit der Note 1,9 der "2007er Pinot brut" vom Sekthaus Raumland in Flörsheim-Dalsheim (9,50 Euro). Dieser Sekt aus Rheinhessen war so herb, dass er auch als "extra brut" durchgeht. Ihn lobte die Jury für "lang anhaltenden Schaum und freche, lebendige Frucht".

Rotkäppchen-Sekt ist gut und günstig

Der Name Rotkäppchen war einst der Inbegriff für DDR-Sekt und steht heute für Deutschlands größte Sektkellerei. Der "Rotkäppchen brut" - ihn gibt es für 5,70 bis 6 Euro vergleichsweise günstig bei einigen Supermarktketten - überraschte die Jury durch seine gute Qualität. Er bekam die Note zwei und war drittbester Sekt im Test. Er wird in Flaschengärung aus italienischen und französichen Weinen hergestellt. Ihm bescheinigt "Guter Rat" ein "top Preis-Leistungs-Verhältnis".

Schlusslicht ist ein Sekt von Aldi Nord

Am schlechtesten mundete der Jury ein Sekt, der für 3,99 Euro bei Aldi Nord verkauft wird: "Prinzregent Riesling brut" von der Sektkellerei Sartor in Polch. Die Grundweine stammen laut "Guter Rat" von mehreren Weingütern im Rheingau. Die Jury gab ihm die Note 4. "Unsauberer Geruch, sonst ganz nett", urteilte einer der Tester.

Qualität hat ihren Preis

"Ein ordentlicher Sekt mit Flaschengärung kostet mindestens fünf Euro", sagt der Wein-Experte Pit Falkenstein, der in der Jury saß. Sekt, der in kleinen Betrieben noch im traditionellen Verfahren von Hand "gerüttelt" wird, sei nicht unter sieben Euro zu haben. Nur Großkellereien mit industrieller Produktion können ihren Sekt zum Kampfpreisen um 2,70 Euro in die Regale der Discounter stellen. Da wird oft bei der Qualität der Grundweine gespart und mit Zuckerlösung nachgeholfen.

Wie trocken ist der Sekt wirklich?

Was ist überhaupt unter einem "trockenen" Sekt zu verstehen? Die Experten von "Guter Rat" warnen Verbraucher davor, dem Etikett auf dem Leim zu gehen. Sekt mit den in der EU zulässigen Bezeichnungen trocken, dry, sec oder secco dürfe bis zu 35 Gramm Süße enthalten, was sieben Teelöffeln Zucker entspreche. So viel süßes Prickeln ist für viele Sekt-Liebhaber zu viel des Guten. Wer mit wirklich herbem Sekt anstoßen möchte, sollte Flaschen mit der Bezeichnung "brut" oder "extra brut" bevorzugen.

Mehr zum Thema:
Prickelndes Geheimnis gelöst Was dem Sekt Geschmack gibt
Schampus wie Bier abgefüllt Champagner bekommt Alu-Verschluss
Weinquiz Sind Sie ein Kenner edler Tropfen?

Buchtipp und Interview Stuart Pigott: Wein spricht deutsch

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe