Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Cocktails: So mixen Sie beliebte Cocktails selbst

Party-Tipp  

Cocktails mixen leicht gemacht

28.12.2009, 12:28 Uhr | msh

Cocktails: So mixen Sie beliebte Cocktails selbst. Cocktails mixen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Cocktails geben einer Party den besonderen Pfiff. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ob Sie eine große Party planen oder im kleinen Kreis feiern: Cocktails geben dem Ganzen einen besonderen Pfiff. Verwöhnen Sie Ihre Gäste mal mit selbstgemachten Cocktails - einem frischen Mojito, einer sahnigen Pina Colada oder der alkoholfreien Virgin Colada. Wir verraten Ihnen Tipps und Rezepte für beliebte Cocktails. Außerdem erfahren Sie, welche Werkzeuge und Zutaten Sie unbedingt im Haus haben müssen.

Benötigtes Handwerkszeug

Für die Zubereitung unserer Cocktails brauchen Sie nicht viel: einen Cocktailshaker, ein Barmaß oder ein Schnapsglas mit 2 cl Eichung, ein Barsieb, ein Schneidebrett und ein scharfes Messer. Für Mojitos und Caipirinhas braucht man zusätzlich einen Stößel. Um zerstoßene Eis herzustellen bietet sich ein Eiscrusher an. Man kann auch fertiges Crushed Ice kaufen, zum Beispiel im Getränkemarkt.

Gute Zutaten für die Cocktails

Für die alkoholischen Cocktails sollte man auf jeden Fall hochwertige Spirituosen kaufen. Kopfschmerzen an Neujahr sind sonst vorprogrammiert. Kommen Früchte in den Cocktail - speziell Zitrusfrüchte - sollte man darauf achten, dass die Schalen unbehandelt sind. Die Früchte für die Dekoration am besten immer ganz frisch aufschneiden, damit sie ihr appetitliches Aussehen behalten. Manche Zutaten wie Kokossirup oder Grenadine müssen Sie sich rechtzeitig in größeren Supermärkten oder im Getränkefachhandel besorgen.

Eiswürfel oder zerstoßenes Eis

Für die Zubereitung unserer Cocktails benötigen Sie sowohl Eiswürfel als auch zerstoßenes Eis. Manche Cocktails wie die Coladas werden auf zerstoßenem Eis serviert, zum Mixen benötigen Sie aber Eiswürfel. Dadurch verwässert der Cocktail nicht so stark. Mit einem Icecrusher lässt sich aus Eiswürfeln schnell zerstoßenes Eis herstellen. Wenn Sie keinen Crusher haben und nicht so viel Eis benötigen, können Sie die Eiswürfel auch manuell zerkleinern: Geben Sie eine kleinere Menge Eiswürfel in einen Gefrierbeutel, umwickeln Sie den Beutel mit einem Handtuch und schlagen Sie kräftig mit einem Hammer oder Nudelholz drauf. Für eine große Party kaufen Sie das Crushed Ice am besten ein.

Gläser, Deko und Co.

Für unsere Cocktails benötigen Sie Gläser für etwa 250 ml und hohe Gläser für etwa 440 ml Inhalt. Wer hat, nimmt spezielle Longdrinkgläser, zum Beispiel Hurricanegläser und Caipirinhagläser. Für das Aufspießen der Dekoration bieten sich Cocktailspießchen an. Strohhalme, die Sie je nach Glas auf die passende Länge kürzen, dürfen natürlich nicht fehlen. Wer Zeit und Lust hat, verziert den Rand des Glases noch mit einen Zuckerrand. Dafür wird der Glasrand zuerst in eine Flüssigkeit und dann in Zucker getaucht.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal