Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Bier: Die besten Biere 2011

Die besten Biere Deutschlands 2011

27.05.2011, 11:45 Uhr | jlu

Bier: Die besten Biere 2011. Bier: Die besten Brauereien in Deutschland 2011. (Foto: imago)

18 Brauereien erhielten für ihr Bier den DLG-Ehrenpreis. (Foto: imago)

Ein gutes Bier ist spritzig, vollmundig und rein im Geschmack. Doch bei welcher Brauerei gibt es das beste Bier? Angesichts der riesigen Auswahl an Gerstensäften fragen sich das viele Bierfans. Hilfe bei der Suche verspricht der „Bier-Guide 2011“. Er wird von der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) herausgebracht und bewertet neben herkömmlichen Bieren auch Biermischgetränke und Produkte aus dem Ausland. Diese 18 Brauereien wurden für ihr Bier mit dem Ehrenpreis ausgezeichnet.

775 Biere im Test

Um die besten Biere zu finden, probieren und bewerten zehn DLG-Tester jedes Jahr mehrere Hundert Biere - allerdings nur in einer Dosierung von 50 bis maximal 100 Milliliter. In diesem Jahr verkosteten sie über 775 Biere von 188 Brauereien. Die wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme: Das Bier muss nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut werden. Die Prüfer trinken von jedem Bier eine frische und eine ältere Probe. Stellen mehrere Tester bei einer Sorte deutliche Unterschiede zwischen den Proben fest, wird abgewertet.

Die höchste Brauerei-Auszeichnung

Die Qualität der Bitterstoffe, Vollmundigkeit und reiner, während der Lagerung gleichbleibender Geschmack: Das sind die wesentlichen Bewertungskriterien. Daneben fließen auch die Ergebnisse einer Laboruntersuchung in die Bewertung ein. Dabei wird geprüft, ob das Bier mikrobiologisch rein ist. Brauereien, die beim DLG-Test durch herausragende Leistungen auffielen, erhielten den Ehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Es ist die höchste Auszeichnung, die eine Brauerei erhalten kann: Den Preis in Gold bekommt dieses Jahr die Biermanufaktur Engel in Crailsheim, Silber geht an das Frankfurter Brauhaus in Frankfurt/Oder. Die Bronzemedaille teilen sich 16 Brauereien.

Nach Bayern und Baden-Württemberg gehen die meisten Preise

Ausgezeichnet wurden neben den besten Brauereien in Deutschland, sondern auch die besten Biere: Je nach Punktzahl erhielten sie den "Preis der Besten" in Bronze, Silber oder Gold. Die meisten Auszeichnungen ging an Biere aus Bayern und Baden-Württemberg. Der Grund dafür ist nicht verwunderlich: Beide Bundesländern beheimaten zusammen fast 800 Brauereien. Zum Vergleich: Insgesamt gibt es in Deutschland rund 1300 Brauereien.

Auch Bier aus Tansania schmeckt

Im "DLG-Bierguide" finden sich aber nicht nur die besten Biere Deutschlands. Die Tester haben auch Gerstensäfte aus dem Ausland probiert, zum Beispiel aus Österreich, Schweden, der Schweiz, den USA und aus Afrika. Das Ergebnis: Es lohnt sich, auch mal ein kühles Bierchen genießen, das nicht aus Deutschland kommt - zum Beispiel aus Afrika. Die Tester zeichneten das "Premium Serengeti Lager" der Brauerei "Serengeti Breweries LTD" aus Tansania mit einer Goldmedaille aus. Dies Auszeichnung holten unter anderem auch das italienische Weizenvollbier "Theresianer Premium WIT" und die Biere der "Brauerei Schützengarten" aus der Schweiz.

Das komplette Testergebnis finden Sie im "Bierguide 2011" der DLG.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal