Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Piper-Heidsieck: Champagnertradition aus Reims

Champagner  

Piper-Heidsieck: Champagnertradition aus Reims

15.11.2013, 15:59 Uhr | is (CF)

Piper-Heidsieck ist eine Champagner-Marke aus Reims. Die Marke bezeichnet einen von drei Ablegern des Unternehmens Heidsieck, welches bereits im Jahr 1785 gegründet wurde.

Piper-Heidsieck: Champagner-Haus seit 1785

Das aktuell zur Gruppe Rémy Cointreau zählende Champagnerhaus Piper-Heidsieck entstammt dem Unternehmen Heidsieck, welches im Jahr 1785 vom deutschen Auswanderer Florenz Ludwig Heidsieck in Reims gegründet wurde. Nach seiner französischen Einbürgerung nannte sich der Gründer Florens Louis Heidsieck.

Seinen ersten Champagner widmete er Königin Marie Antoinette und erlebte dabei die große Ehre, dieses Edelgetränk persönlich der Königin vorstellen zu dürfen. Im Jahr 1794 wurde der Firmenname auf Heidsieck und Co. umbenannt.

Getrennte Wege der Erben nach dem Tod des Gründers

Nach dem Tod des Gründers Florens Louis Heidsieck im Jahre 1828 entbrannte ein schon sehr heftiger Streit unter den Erben. Im Ergebnis gingen die Neffen und Großneffen mit der Zeit getrennte Wege im Handel mit Champagner. Fas schon folgerichtig wurde das Unternehmen im Jahr 1834 geteilt.

Es entstanden mit Charles Heidsieck, Heidsieck Monopole und Piper-Heidsieck die drei Heidsieck-Ableger. Alle drei Häuser haben historisch gesehen auch in der Zukunft einen berechtigten Anspruch auf den Namen Heidsieck. Aktuell sind die Streitigkeiten unter den drei Häusern ad acta gelegt, da die Besitzverhältnisse klar geregelt sind.

Charles Heidsieck wie auch Piper-Heidsieck gehören der Rémy Cointreau-Gruppe an, während Heidsieck Monopole im Besitz des Vranken Imperiums ist. Alle drei Häuser stellen nach wie vor den beliebten Champagner mit jeweils besonderer Individualität her.

Die bekanntesten Produkte

Zu den bekanntesten Erzeugnissen von Piper-Heidsieck zählt der Brut Réserve Champagner, der als einziger ohne Jahrgangsangabe im Handel zu finden ist. Der Jahrgangs-Champagner Brut Millésimé besteht zu 70 Prozent aus der Rebsorte Pinot Noir, während der Blanc des Millénaires aus dem Haus Piper-Heidsieck ausschließlich aus der weißen Rebsorte Chardonnay besteht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal