Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Champagner oder Sekt: Wo liegt der Unterschied?

Champagner  

Champagner oder Sekt: Wo liegt der Unterschied?

15.11.2013, 16:47 Uhr | eh (CF)

Ob Champagner oder Sekt getrunken wird, ist Geschmackssache. Beides sind Schaumweine, wobei im Unterschied zum Sekt die Reben vom Champagner ausschließlich aus der französischen Region Champagne entstammen.

Champagner und Sekt: Die Herstellung

Champagner und Sekt zählen beide zu den Schaumweinen, bei denen die Kohlensäure durch eine zweite Gärung des Grundweins entsteht. Im Unterschied zum Sekt findet beim Champagner der gesamte Herstellungsprozess in einer Flasche statt und kann mehrere Jahre andauern.

Verbrieft ist, dass die Trauben dabei aus dem Weinanbaugebiet Champagne kommen. Beim Sekt ist keine Herstellungsweise vorgeschrieben. Der Prozess kann auch in einer Flasche stattfinden, wodurch die Hochwertigkeit entsteht. Günstige Sektsorten erleben ihre zweite Gärung vorwiegend in einem Tank.

Auch Champagner muss kein Vermögen kosten

Ob Sie Champagner oder Sekt bevorzugen, ist normalerweise Geschmackssache. Wenn Sie zum ersten Mal Champagner trinken, könnte sie vielleicht sogar der etwas süßliche Geschmack stören. Der Schaumwein-Kenner schätzt aber genau diese Note.

Wer vor der Wahl steht, Champagner oder Sekt zu kaufen, denkt auch an seinen Geldbeutel in der Meinung, dass Champagner teuer sein muss. Dem ist allerdings heute nicht mehr so. Natürlich gibt es ausgesprochen teure Qualitäts-Champagner, aber wer gern dieses Edelgetränk einmal trinken möchte, muss nicht unbedingt ein Vermögen dafür ausgeben. Tests haben ergeben, dass auch Champagner vom Discounter eine gute Qualität aufweisen.

Tipps für Genießer

Für die Entscheidung Champagner oder Sekt sollten Sie diversen Genießer-Tipps durchaus Beachtung schenken. So sind Champagner vom Discounter zwar preiswert und auch qualitativ gut. Für den gleichen Preis können Sie aber auch hochwertigeren Spitzen-Sekt bekommen.

Ob Champagner oder Sekt, wichtig ist dabei, dass Sie keine Ladenhüter kaufen. In dieser Frage gibt es also keinen Unterschied. Sie sollten verstaubte Flaschen nicht sonderlich beachten. Zu Hause sollten Sie Sekt oder Champagner jeweils stehend in dunkler Umgebung lagern. Auch hier gibt es keinen Unterschied zwischen den beiden Schaumweinen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dschungel-Look: exotisches Flair für Ihre 4 Wände
jetzt auf otto.de
Anzeige
Was Ihr Partner für die Bau- finanzierung können muss
Kostenlose Beratung bei Interhyp
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal