Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Kaffee >

So bereiten Sie Ihren eigenen Arzneitee zu

Kaffee und Tee  

So bereiten Sie Ihren eigenen Arzneitee zu

21.10.2013, 11:02 Uhr | cw (CF)

So bereiten Sie Ihren eigenen Arzneitee zu. Minze eignet sich sehr gut für jeden Arzneitee (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Minze eignet sich sehr gut für jeden Arzneitee (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei Befindlichkeitsstörungen ist der Tipp einen Arzneitee selber zubereiten und frisch zu trinken nach wie vor zeitgemäß. Dabei stehen Ihnen verschiedene Arten der Teezubereitung zur Verfügung.

Arzneitee selber zubereiten: Der therapeutische Effekt

Tee wird nach wie vor gern getrunken. Dabei wärmt er nicht nur an kalten Tagen, er ist auch in der Lage, so manche Befindlichkeitsstörung zu lindern. Im Unterschied zu den chemischen Arzneimitteln wirken bei Tee verschiedene Wirkstoffe. Auch der therapeutische Effekt ist nicht zu unterschätzen, wenn Sie Ihren Arzneitee selber zubereiten.

Tipp: Die verschiedenen Arten der Teezubereitung beachten

Wer seinen Arzneitee selber zubereiten möchte, sollte den einen oder anderen Tipp dazu beachten. Dazu gehört auch das Wissen, dass es verschiedene Arten der Teezubereitung gibt. Neben dem bekannten Aufguss gibt es auch noch das Abkochen und den Kaltauszug. Mit dem Tipp über die geeignete Methode, die sich nach den Wirkstoffen und der Beschaffenheit der Heilpflanze richtet, verbessern Sie letztlich auch Ihre Befindlichkeit.

Die gängigste Zubereitungsart ist der Aufguss, bei dem die zerkleinerten Pflanzenteile mit kochendem Wasser überbrüht werden. Für harte Pflanzenteile wie Wurzeln, Rinden oder Hölzer sollten Sie den Tipp beachten, dass hier die Abkochung als Zubereitungsverfahren empfehlenswert ist. Aus Pflanzen, die Schleimstoffe oder Pektine enthalten, sollten Sie im Gegensatz dazu einen Kaltauszug herstellen. Bei dieser Methode quellen die Schleimstoffe nicht zu stark auf.

Geeignete Pflanzen für die eigene Teezubereitung

Um den Arzneitee selber zubereiten zu können, ist so mancher Tipp über die verwendeten Pflanzen nicht nur hilfreich, sondern fast schon erforderlich. Denn unter den vielen Pflanzen sind auch giftige Arten. Zu den am häufig genutzten Pflanzen, um den Arzneitee selber zubereiten zu können, gehören neben einiger Minzen die Brennessel, die echte Kamille, die Schafgarbe sowie der Spitzwegerich. Ein guter Tipp für die eigene Teezubereitung sind auch die Küchenkräuter wie Thymian oder Salbei.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Kaffee

shopping-portal