Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee >

Kaffee

Kombucha-Tee: Wie wirkt der ungewöhnliche Teepilz?

Kombucha-Tee ist in der traditionellen Medizin Asiens ein bekanntes Heilmittel. Ihm wird eine positive Wirkung auf den Darm sowie den Stoffwechsel nachgesagt. Lesen Sie hier, was Kombucha-Tee eigentlich ist und wie er angewendet wird. Kombucha: So wird der Tee hergestellt Für die Herstellung von Kombucha-Tee wird stark gesüßter Tee mit dem Kombuchapilz versetzt. Die Wirkung dieses Teepilzes ist dafür verantwortlich, dass das Getränk einen Gärprozess durchläuft. Es handelt sich also um ein mostähnliches Getränk, das auf der Basis von Tee hergestellt wird. ... mehr

Kombucha-Tee ist in der traditionellen Medizin Asiens ein bekanntes Heilmittel.

Orthosiphon: Wirkung des Indischen Nierentees

Orthosiphon, auch Indischer Nierentee genannt, ist eine Heilpflanze, die bei Problemen mit den Harnwegen und Nieren zum Einsatz kommt. Lesen Sie hier, wie Orthosiphon zubereitet wird und worin seine Wirkung besteht. Die Heilpflanze Orthosiphon Die Heilpflanze Ortosiphon, aus der Indischer Nierentee zubereitet wird, ist auch unter der Bezeichnung Katzenbart bekannt, da die Staubblätter der Blüten an Schnurrhaare von Katzen erinnern. Für die Zubereitung des Tees werden die Blätter und Stängelspitzen in getrockneter Form verwendet. ... mehr

Orthosiphon, auch Indischer Nierentee genannt, ist eine Heilpflanze, die bei Problemen mit den Harnwegen und Nieren zum Einsatz kommt.

Cistus-Tee: Wie wirkt die Teesorte
Cistus-Tee: Wie wirkt die Teesorte

Die graubehaarte Zistrose, besser bekannt als Cistus, ist ein griechisches Heilkraut aus der Familie der Malvengewächse. Cistus-Tee gilt als eine Art Alleskönner für Körper und Geist. Hier erfahren... mehr

Die graubehaarte Zistrose, besser bekannt als Cistus, ist ein griechisches Heilkraut aus der Familie der Malvengewächse.

Fencheltee: Wirkung des klassischen Kräutertees

Fencheltee findet heute als Genuss- und Hausmittel Verwendung, wobei besonders unter Verdauungsstörungen leidende Menschen auf die Wirkung von Fencheltee schwören. Hier erfahren Sie mehr zum wohltuenden Kräutertee. Fenchel: Eine vielfältige Pflanze Fenchel stellt eines der ältesten Gewürze der Welt dar. Bereits 3000 v. Chr. wussten die alten Mesopotamier die Wirkung von Fencheltee zu schätzen. Neben Kräutertee lassen sich heute auch andere Produkte aus Fenchel herstellen. So gibt es beispielsweise Zahncreme, Bonbons, Seife und Likör aus der Pflanze. ... mehr

Fencheltee findet heute als Genuss- und Hausmittel Verwendung, wobei besonders unter Verdauungsstörungen leidende Menschen auf die Wirkung von Fencheltee schwören.

Wirkung von Lapacho-Tee: Was steckt dahinter?
Wirkung von Lapacho-Tee: Was steckt dahinter?

Lapacho-Tee ist ein Aufgussgetränk, das aus der Rinde des südamerikanischen Lapacho-Baumes hergestellt wird. Schon die Inka haben diesen Tee getrunken. Lesen Sie hier, wie es um seine... mehr

Lapacho-Tee ist ein Aufgussgetränk, das aus der Rinde des südamerikanischen Lapacho-Baumes hergestellt wird.

Salbeitee: Wirkung des beliebten Kräutertees

Salbeitee kann bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden. So hat er einerseits eine positive Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt, andererseits wird er bei verschiedenen Entzündungen angewendet. Echter Salbei als Heilpflanze Der Echte Salbei ist eine Heilpflanze, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, aber auch in unseren Breiten gut gedeiht. Für seine Wirkung als Heilpflanze sind vor allem die in ihm enthaltenen ätherischen Öle verantwortlich; darüber hinaus enthält Salbei auch Gerbstoffe und Bitterstoffe. ... mehr

Salbeitee kann bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt werden.

Oregano-Tee: Küchengewürz mit Heilwirkung
Oregano-Tee: Küchengewürz mit Heilwirkung

Oregano ist vor allem als Küchengewürz bekannt – doch aus dem Kraut kann auch wohltuender Oregano-Tee zubereitet werden. Welche Wirkung dem Heilkraut zugeschrieben wird und wie Sie das Heißgetränk... mehr

Oregano ist vor allem als Küchengewürz bekannt – doch aus dem Kraut kann auch wohltuender Oregano-Tee zubereitet werden.

Anistee: Hausmittel zum selber machen

Anis ist vor allem in der indischen und chinesischen Medizin eine hochgeschätzte Pflanze. Anistee findet aber auch hierzulande häufig als Genuss- oder Hausmittel Verwendung. Lesen Sie mehr zur Wirkung und Zubereitung. Anistee als wohltuendes Hausmittel Die Anispflanze gehört zu der Familie der Doldengewächse und wird heute unter anderem im Vorderen Orient, Indien, Südeuropa und den Mittelmeerländern angebaut. Die Anisfrucht lässt sich zu verschiedenen Produkten weiterverarbeiten. Neben Anisschnaps oder Anislikör ist Anistee ein weitverbreitetes Genuss- und Hausmittel. ... mehr

Anis ist vor allem in der indischen und chinesischen Medizin eine hochgeschätzte Pflanze.

Pu-Erh-Tee: Warum er so gesund sein soll

Pu-Erh-Tee wird eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt. Doch können solche positiven Effekte wirklich nachgewiesen werden? Hier erfahren Sie mehr über diese chinesische Teesorte. Wirkung auf die Gesundheit Viele schwören auf die Wirkung von Pu-Erh-Tee als Schlankmacher. Es ist jedoch wissenschaftlich nicht belegt, dass der Tee einen Gewichtsverlust fördert. So weist beispielsweise die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ausdrücklich darauf hin, dass Pu-Erh-Tee nicht über eine solche Wirkung verfüge. ... mehr

Pu-Erh-Tee wird eine besonders gesundheitsfördernde Wirkung nachgesagt.

Brennnesseltee: Wirkung und Zubereitung

Brennnesseltee ist reich an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen. Welche Wirkung das Heilkraut entfaltet, und was Sie beim Pflücken der Blätter und bei der Zubereitung des Tees beachten sollten, erfahren Sie hier. Brennnessel: Unkraut mit gesunder Wirkung Brennnesseltee ist seit alters her als natürliches Heilmittel bekannt. Die Blätter der Pflanze enthalten zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe, darunter die Vitamine C, B, und K, organische Säuren wie Kaffeoyläpfelsäure, ätherisches Öl, Steroide und Flavonoide. ... mehr

Brennnesseltee ist reich an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen.

Hopfentee zubereiten und lagern: Tipps

Gegen leichte Schlafstörungen helfen oftmals Hausmittel. Lesen Sie hier, wie Sie Hopfentee zubereiten, der als sanftes Beruhigunsmittel eingenommen werden kann und Ihnen so zu ruhigeren Nächten verhilft. Wirkung von Hopfen Hopfen wird - in Form von Hopfentee, Tabletten oder Tropfen - aufgrund seiner beruhigenden Wirkung bei verschiedenen Beschwerden eingesetzt. So kann er unter anderem bei innerer Unruhe, Nervosität, Angstgefühlen und Schlafstörungen eingenommen werden. ... mehr

Gegen leichte Schlafstörungen helfen oftmals Hausmittel.

Blutdruck senken mit Weißdorntee?

Der Genuss von Weißdorntee soll den Blutdruck senken. Doch was ist dran an dieser Behauptung? Erfahren Sie hier, ob Sie den Tee anstelle von Blutdrucksenkungsmitteln einsetzen können, und wie es um die Wirkung von Weißdorntee bestellt ist. Weißdorn: Kein Blutdrucksenker Wer unter Bluthochdruck leidet, sollte diesen - in Rücksprache mit seinem Arzt - behandeln. Damit pflanzliche Mittel oder konventionelle Medikamente zur Behandlung infrage kommen, müssen Sie den Blutdruck auf einen Wert von 140 / 90 mm Hg oder weniger senken, erläutert Professor Dr. ... mehr

Der Genuss von Weißdorntee soll den Blutdruck senken.

Ingwertee: Wirkung und Zubereitung

Ingwertee ist nicht nur ein leckeres Getränk, sondern ihm wird auch eine heilende Wirkung bei verschiedenen Beschwerden nachgesagt. Erfahren Sie hier Wissenswertes über Ingwertee und seine Zubereitung. Ingwer: Gewürz und Heilmittel Ingwer ist ein bekanntes Gewürz und wird in der Küche für die Zubereitung einer Vielzahl von Gerichten verwendet. Als Heilmittel wird Ingwer vor allem in der traditionellen Medizin Asiens eingesetzt. Die heilende Wirkung basiert insbesondere auf den in der Ingwerwurzel enthaltenen ätherischen Ölen sowie den Gingerolen und Shogaolen, die für die Schärfe sorgen. ... mehr

Ingwertee ist nicht nur ein leckeres Getränk, sondern ihm wird auch eine heilende Wirkung bei verschiedenen Beschwerden nachgesagt.

Malventee: Wirkung und Inhaltsstoffe

Malventee hilft aufgrund seiner Gerb- und Schleimstoffe hervorragend bei Entzündungen der Atemwege. Die Inhaltsstoffe in dem Getränk haben zudem eine Blutdruck senkende Wirkung und können die Risiken eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls senken. Im Handel sind meistens zwei Varianten der Teemischung zu bekommen. Wirkung des Malventees Der Malventee wird entweder aus der Wilden Malve oder aus der Hibiskusblüte hergestellt. Trotzdem steht auf den Etiketten meist einfach nur Malventee. ... mehr

Malventee hilft aufgrund seiner Gerb- und Schleimstoffe hervorragend bei Entzündungen der Atemwege.

Frühjahrskur mit Löwenzahntee: Tipps

Löwenzahntee schmeckt zwar etwas bitter, eignet sich aber hervorragend als Bestandteil einer Frühjahrskur: In der Pflanze sind neben Vitamin C außerdem Eisen, Bitterstoffe und weitere Wirkstoffe enthalten, die Ihrem Körper im neuen Jahr auf die Sprünge helfen. Frühjahrskur als Stärkungsmittel für Leber und Verdauung Die Inhaltsstoffe des Löwenzahntees gelten als entgiftend für den Körper und sind deshalb besonders gut als Bestandteil einer Frühjahrskur geeignet. Bitterstoffe in dem Getränk stärken Ihre Leber und unterstützen die Verdauung. ... mehr

Löwenzahntee schmeckt zwar etwas bitter, eignet sich aber hervorragend als Bestandteil einer Frühjahrskur: In der Pflanze sind neben Vitamin C außerdem Eisen, Bitterstoffe und weitere Wirkstoffe enthalten, die Ihrem Körper im neuen Jahr auf die Sprünge helfen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Getränke > Kaffee und Tee > Kaffee


shopping-portal