Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Couscous-Gerichte: Ideen und Möglichkeiten

Couscous  

Couscous-Gerichte: Ideen und Möglichkeiten

05.12.2013, 17:14 Uhr | ih (CF)

Die Auswahl an Couscous-Gerichten ist groß: Dank seiner Vielseitigkeit eignet sich der Hartweizengrieß als Zutat in Aufläufen und Salaten, als Beilage zu Fisch und Fleisch, als würzige Hauptspeise oder süßes Dessert. Eine besondere Idee sind herzhafte Couscous-Muffins und Dorade mit Couscous-Kruste.

Raffiniertes Couscous-Gericht: Pikante Muffins

Muffins müssen nicht immer süß sein: Auch Tomaten-Hackfleisch-Couscous-Muffins sind eine gute Idee für eine Geburtstags- oder Grillparty. Erhitzen Sie in einer Pfanne etwas Öl und geben fein gehackte Zwiebeln, Hackfleisch und Tomatenmark hinzu. Sobald alles goldbraun angebraten ist, geben Sie Würfel von Cocktailtomaten und Thymian in die Pfanne.

Nachdem die Masse zehn Minuten geköchelt hat, können Sie die Pfanne vom Herd nehmen, etwas Wasser hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgekühlte Masse können Sie mit Couscous und Eiern vermischen und in Muffinförmchen füllen. Halbierte Kirschtomaten kommen oben drauf. Bei 180 Grad brauchen die herzhaften Muffins im vorgeheizten Ofen 20 bis 25 Minuten.

Idee für den Hauptgang: Fisch mit Kruste

Fisch-Liebhaber werden dieses Couscous-Gericht lieben: Dorade mit Couscous-Kruste. Wälzen Sie den frischen Fisch zunächst in Mehl, dann in einem aufgeschlagenen Ei und schließlich in vorbereitetem Couscous. Falls der Hartweizengrieß nicht von allein hält, können Sie ihn leicht andrücken.

In einer Pfanne mit Butterschmalz sollten Sie die Dorade nun von beiden Seiten drei bis vier Minuten braten, bis die Hülle schön knusprig ist. Anschließend garen Sie den Fisch im Backofen weitere acht Minuten. Sobald Sie die Rückenflosse leicht herausziehen können, ist das Couscous-Gericht fertig. Dazu passen Salzkartoffeln und Brokkoli-Gemüse.

Süße Versuchung: Couscous zum Dessert

Naschkatzen aufgepasst: Diese Idee wird Ihnen schmecken. Anstatt mit Wasser oder Brühe können Sie Couscous auch mit Milch aufkochen – die perfekte Basis für ein süßes Couscous-Gericht. Anschließend können Sie noch etwas Zucker, Buttermilch, Zimt und Honig hinzufügen.

Als weitere Zutaten für den orientalisch angehauchten Nachtisch eignen sich Datteln, Rosinen, Cranberrys, Mandelblättchen und reife Bananen. Was Sie in welchen Mengen hinzufügen, entscheiden Sie je nach individuellem Geschmack.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal