Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen >

Red Velvet Cake mit natürlichen Farbstoffen

...

Essen und Trinken  

Red Velvet Cake mit natürlichen Farbstoffen

30.07.2014, 14:25 Uhr | eg (hp)

Red Velvet Cake mit natürlichen Farbstoffen. Der Red Velvet Cake besticht mit seiner roten Teigfarbe (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Red Velvet Cake besticht mit seiner roten Teigfarbe (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nicht nur amerikanische Kinder lieben Red Velvet Cake. Der leuchtend rote Kuchen aus Rührteig, der mit einer oder mehreren Cremeschichten verfeinert wird, wirkt besonders dekorativ. Die rote Färbung des Kuchens entsteht aufgrund einer Reaktion zwischen bestimmten Zutaten. Um die Färbung zu intensivieren, fügen viele Bäcker natürliche Farbstoffe wie Rote Bete hinzu.

Rote Bete für eine intensive Kuchenfarbe

Die rote Farbe des Kuchenteigs entsteht beim Mischen von Buttermilch und Kakao. Möchten Sie die Farbe mit natürlichen Zutaten intensivieren, können Sie dem Teig Rote-Bete-Pulver oder Rote-Bete-Saft beigeben. Den natürlichen Farbstoff können Sie selbst herstellen: Schälen Sie vier Knollen Rote Bete, die Sie anschließend halbieren.

Schneiden Sie die Bete zunächst in feine Scheiben, dann in Streifen und würfeln Sie diese zum Schluss fein.

Verteilen Sie die Würfel auf einem Backblech und lassen Sie das Gemüse bei 50 Grad trocknen, wobei Sie den Ofen einen Spalt offen lassen sollten. Sind die Würfel trocken, hacken Sie diese in der Küchenmaschine. Verwenden Sie den Farbstoff als Pulver oder nach dem Verdünnen mit Wasser als Saft.

So gelingt der Kuchenteig

Für den Teig brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 250 Gramm weiche Butter
  • 600 Gramm Zucker
  • 6 Eier
  • 3 Esslöffel ungesüßtes Kakaopulver
  • 350 Gramm Mehl
  • 225 Milliliter Buttermilch
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Esslöffel Essig
  • Etwas Rote-Bete-Farbstoff

    Für die Buttercreme außerdem:

  • 350 Gramm weiße Schokolade
  • 400 Gramm Frischkäse
  • 250 Gramm weiche Butter

Fetten Sie eine Springform ein, die Sie dann mit Mehl bestäuben. Schlagen Sie aus Butter, Zucker und Eiern eine schaumige Masse. Fügen Sie das Kakaopulver hinzu. Jetzt geben Sie abwechselnd Mehl und Buttermilch in den Teig. Mischen Sie in einer Schale Backpulver mit Essig und füllen Sie die Flüssigkeit in den Teig. Die Masse sollte aussehen wie Erdbeerpüree oder verdünnter Kirschsaft. Geben Sie jetzt eine kleine Menge Rote-Bete-Farbstoff hinzu.

Rühren Sie den Teig nur kurz, sodass alle Zutaten gut vermischt sind. Füllen Sie die Masse anschließend in die Kuchenform und backen Sie den Boden bei 170 Grad eine Dreiviertelstunde aus. Nach dem Auskühlen schneiden Sie den Boden zweimal längs durch, sodass insgesamt drei, gleich hohe Böden entstehen.

Red Velvet Cake mit Buttercreme füllen

Für die Buttercreme schmelzen Sie die Schokolade, die Sie anschließend abkühlen lassen, bis sie lauwarm ist. Schlagen Sie den Frischkäse auf und fügen Sie nach und nach Butter und die Schokolade hinzu. Jetzt können Sie jeweils ein Drittel der Creme auf einen erkalteten Boden streichen und die Torte zusammensetzen.

Den Kuchen verzieren 

Eine aufwendige Dekoration ist typisch für den Red Velvet Cake. Stellen Sie nach obigem Rezept die halbe Menge Buttercreme her. Färben Sie ein Drittel der Masse mit der roten Farbe ein. Geben Sie die Cremes nebeneinander in einen Spritzbeutel, sodass ein roter Streifen in der Mitte von zwei weißen Streifen ummantelt wird. Spritzen Sie die Creme kreisförmig auf den Kuchen, wobei Sie mittig beginnen. So entstehen kleine zweifarbige Rosen. Verzieren Sie sowohl die Seiten des Kuchens als auch die Oberfläche.

Besonders hübsch wird die Torte, wenn Sie zwischen die einzelnen Rosen kleine Marzipanblüten platzieren.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
NIVEA PURE SKIN: Effektivere & sanfte Gesichtsreinigung
Starterkit versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Backen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018