Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Raclette >

Schweizer Raclette: Traditionsgericht aus dem Wallis

Käsige Leckerei  

Schweizer Raclette: Traditionsgericht aus dem Wallis

08.12.2014, 16:04 Uhr | hm (CF)

Schweizer Raclette: Traditionsgericht aus dem Wallis. Raclette ist ein Gaumenschmeichler mit langer Tradition (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Raclette ist ein Gaumenschmeichler mit langer Tradition (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Schweizer Raclette hat seinen Ursprung im südwestlichen Kanton Wallis. Vor Hunderten von Jahren wurde die käsige Leckerei aber noch ganz anders zubereitet als heutzutage. Eine kurze Historie des Schweizer Nationalgerichts lesen Sie hier.

Schweizer Raclette: Gaumenschmeichler mit Tradition

Der Überlieferung zufolge soll das Schweizer Raclette auf eine über 400-jährige Geschichte zurückblicken. Erste schriftliche Verweise auf das wohltuende Käsegericht gab es jedoch erst Anfang des 19. Jahrhunderts. Ein gewisser Doktor Schiner beschrieb damals der heutige Kanton Wallis als Ort, an welchem ausgedehnt gegessen und gefeiert wurde – mit Bratkäse als wichtigem kulinarischem Bestandteil.

Käse in der Glut: Raue Raclette-Frühform im Wallis

Spätere Berichte über das Wallis erwähnen eine raue Frühform dessen, was heute als Schweizer Raclette bezeichnet werden kann. Demnach hielten Hirten einen Käselaib in die Glut des Feuers, den sie so schmolzen, brieten und gleichzeitig räucherten. War der Käse flüssig, nahm einer der Männer ein Messer, schabte ein Stück ab und verteilte es auf einem Stück Brot oder auf dem Teller.

Zum geschmolzenen Käse gehören als Beilagen traditionell die sogenannten Gschwellti, zu deutsch Pellkartoffeln, sowie Essigzwiebeln, saure Gurken, Bündnerfleisch und Senffrüchte.

Lange Zeit blieb die ursprüngliche Form des Käsegenusses namenlos. Erst Anfang des 20. Jahrhunderts, bei einer Ausstellung des Kantons Wallis, soll der Name Raclette entstanden sein. Das Wort bezieht sich auf das französische Verb "racler", das so viel wie schaben bedeutet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal