Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Pralinen selber machen: Drei einfache Rezepte

Als Geschenk oder Nachtisch  

Pralinen selber machen: So gelingt es ganz leicht

06.02.2019, 14:29 Uhr | tl, dpa-tmn, sah, t-online.de

Pralinen selber machen: Drei einfache Rezepte. Selbstgemachte Pralinen: Besonders raffiniert sind sie, wenn sie mit einer Füllung hergestellt werden. (Quelle: Getty Images/NatashaBreen)

Selbstgemachte Pralinen: Besonders raffiniert sind sie, wenn sie mit einer Füllung hergestellt werden. (Quelle: NatashaBreen/Getty Images)

Immer eine gute Geschenkidee: selbst zubereitete Pralinen. Wenn Sie die süßen Häppchen selber machen möchten, brauchen Sie allerdings ein bisschen Zeit. Wir stellen Ihnen drei einfache Rezeptideen vor.

Zugegeben, Pralinen sind etwas aufwendiger in der Herstellung als Plätzchen. Aber es lohnt sich. Besonders einfach ist es, wenn Sie die Hohlkörper für gefüllte Pralinen nicht selbst herstellen, sondern auf fertige Produkte zurückgreifen. 

Rezept: Mousse au Chocolat-Pralinen

Pralinen in Pralinenkapseln: Sie sind mit luftigem Mousse au Chocolat gefüllt. (Quelle: Mareike Winter/dpa-tmn)Pralinen in Pralinenkapseln: Sie sind mit luftigem Mousse au Chocolat gefüllt. (Quelle: Mareike Winter/dpa-tmn)

Diese kleinen knackigen Kerlchen mit der lockeren Mousse-Füllung zergehen auf der Zunge, sie sind ein leckerer Nachtisch und ein nettes Geschenk.

Zutaten für zwei Mal 63 Stück:

  • 1 Folie mit Hohlkörpern Zartbitter (63 Stück)
  • 1 Folie mit Hohlkörpern weiß (63 Stück)
  • 100 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 50 Gramm Vollmilch-Kuvertüre
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 125 Gramm Schlagsahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 200 bis 300 Gramm weiße Kuvertüre
  • 200 bis 300 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 2 Esslöffel Backkakao
  • 5 Esslöffel Zucker
  • Pralinengabel
  • Pralinengitter
  • Pralinenkapseln aus Papier
  • 3 Spritzbeutel
  • Einweghandschuhe


Zubereitung Mousse au Chocolat:

Bereiten Sie zuerst das Mousse au Chocolat vor, denn es muss mehrere Stunden gekühlt werden.

1. Hacken sie 100 Gramm Zartbitter- und 50 Gramm Vollmilch-Kuvertüre und lassen Sie beides im heißen Wasserbad schmelzen.
2. Schlagen Sie das Eiweiß mit der Prise Salz steif und stellen Sie es zur Seite.
3. Nun schlagen Sie die Sahne mit dem Sahnesteif in einer anderen Schüssel ebenfalls steif.
4. Vermengen Sie die geschmolzene Kuvertüre zuerst mit dem Eischnee und rühren Sie dann die Sahne unter. Gehen Sie dabei vorsichtig vor, damit das Mousse schön luftig bleibt.
5. Geben Sie das Mousse in eine Schüssel und lassen Sie es im Kühlschrank zwei bis drei Stunden auskühlen.

Zubereitung Pralinen:

6. Geben Sie das Mousse nach der Kühlzeit in einen Spritzbeutel und füllen Sie die Hohlkörper damit. Lassen Sie dabei so viel Platz, dass die Pralinen noch verschlossen werden können.
7. Schmelzen Sie die verbliebene weiße Kuvertüre und die dunkle Kuvertüre separat voneinander über dem heißen Wasserbad.
8. Füllen Sie die Kuvertüre in je einen Spritzbeutel und verschließen Sie die Pralinen mit der passenden Farbe.
9. Lassen Sie die Pralinen zwei bis drei Stunden fest werden.
10. Erwärmen Sie die restlichen Kuvertüren erneut und ummanteln Sie damit die Pralinen.
11. Mischen Sie für die Zartbitterpralinen Backkakao mit Zucker. Ziehen Sie Einweghandschuhe an, nehmen Sie etwas geschmolzene Schokolade in die Hände und wälzen Sie die ummantelten Pralinen dann in der Kakao-Zucker-Mischung. Setzen Sie die Pralinen dann in die Kapseln.
12. Für die weißen Pralinen tauchen Sie die Pralinen einzeln in die Kuvertüre, setzen sie dann auf das Pralinengitter und "igeln", also rollen, sie mit Hilfe der Pralinengabel auf dem Kuchengitter umher, sobald die Kuvertüre etwas eingezogen ist. Lassen Sie die Pralinen aushärten und setzen Sie sie dann in die Kapseln. Ein schöner Effekt entsteht auch, wenn Sie die Pralinen glatt ummanteln und dann mit den Resten der dunklen Kuvertüre besprenkeln.

Tipp: Die Pralinen halten sich im Kühlschrank aufbewahrt circa zwei Wochen.

Rezept: Marzipanpralinen mit Mandeln

Selbstgemachte Pralinen: Sie sind eine süße Nascherei für zwischendurch. (Quelle: Getty Images/domin_domin)Selbstgemachte Pralinen: Sie sind eine süße Nascherei für zwischendurch. (Quelle: domin_domin/Getty Images)

Diese Marzipan-Pralinen können Sie ganz einfach selber machen.

Zutaten für etwa 50 Stück:

  • 300 Gramm Marzipanrohmasse
  • 35 Gramm Puderzucker
  • 200 Gramm Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)
  • 50 Gramm gehäutete Mandelkerne

Zubereitung:

1. Rollen Sie die Marzipanrohmasse auf einer kühlen, mit Puderzucker bestäubten Fläche etwa anderthalb Zentimeter dick aus und schneiden Sie sie in würfelgroße Stücke. Ob Sie die Marzipanstücke anschließend eckig lassen oder mit beiden Händen zu Kugeln formen, bleibt Ihnen überlassen.
2. Hacken Sie die Kuvertüre möglichst klein und schmelzen Sie davon zwei Drittel in einer Schüssel im heißen Wasserbad. Rühren Sie dann die restliche Schokolade in die heiße Kuvertüre, bis alles geschmolzen ist.
3. Nehmen Sie nun eine Pralinengabel und einen Schaschlikspieß aus Holz zur Hand. Wenden Sie nun mit Hilfe der Pralinengabel und des Holzstäbchens die Marzipan-Würfel in der Schokolade, nehmen Sie sie heraus und lassen Sie sie auf einem Gitter gut abtropfen.
4. Solange die Kuvertüre noch weich ist, können Sie die Pralinen mit den Mandelkernen garnieren. Setzen Sie die selbstgemachten Happen am besten auf ein mit Backpapier belegtes Brett und lassen Sie die Marzipanpralinen an einem kühlen Ort fest werden.

Rezept: Marzipan-Pralinen mit Nougat und Pistazien

Selbstgemachte Pralinen: Die Verzierung macht's – mit Pistazien harmonieren Marzipanpralinen besonders gut. (Quelle: Getty Images/TorriPhoto)Selbstgemachte Pralinen: Die Verzierung macht's – mit Pistazien harmonieren Marzipanpralinen besonders gut. (Quelle: TorriPhoto/Getty Images)

Für diese Pralinen mit Pistazien und Nougat benötigen Sie nur wenige Zutaten.

Zutaten für etwa 20 Pralinen:

  • 400 Gramm Marzipanrohmasse
  • 75 Gramm gemahlene Pistazien
  • 250 Gramm Nougat
  • 250 Gramm Kuvertüre (Vollmilch, Zartbitter oder weiße Schokolade)

Zubereitung:

1. Verkneten Sie zunächst die Marzipanrohmasse mit den gemahlenen Pistazien.
2. Formen Sie aus der Masse eine Rolle mit einem Durchmesser von etwa zwei Zentimetern und zerschneiden diese in 40 Scheiben mit etwa einem Zentimeter Dicke.
3. Drücken Sie in jede Scheibe eine kleine Kuhle.
4. Formen Sie als nächstes aus dem Nougat zwanzig kleine Kugeln und legen Sie sie in die Kuhlen der einen Hälfte der Marzipanscheiben. Die anderen 20 Marzipanscheiben legen Sie nun als Deckel darauf, sodass das Nougat von der Marzipan-Pistazien-Masse umschlossen wird.
5. Formen Sie die Pralinen mit Ihren Händen vorsichtig zu Kugeln und stellen Sie sie für vier Stunden in den Kühlschrank.
6. Überziehen Sie die Kugeln danach, mit der Kuvertüre ihrer Wahl. Sie können die Pralinen zusätzlich noch mit gehackten Nüssen garnieren, bevor die Kuvertüre hart wird.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherchen

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Luftig-leichte Looks in Großen Größen entdecken
jetzt bei C&A
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe