Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Madagaskar Pfeffer: Aromenvielfalt aus Afrika

Außergewöhnliche Pfeffersorte  

Madagaskar Pfeffer: Aromenvielfalt aus Afrika

12.01.2015, 15:44 Uhr | rk (CF)

Madagaskar Pfeffer: Aromenvielfalt aus Afrika. Das volle Aroma vom Madagaskar Pfeffer kann man genießen, wenn der Pfeffer frisch gemahlen oder gemörsert zur Speise kommt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das volle Aroma vom Madagaskar Pfeffer kann man genießen, wenn der Pfeffer frisch gemahlen oder gemörsert zur Speise kommt (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Madagaskar Pfeffer, auch Voatsiperifery genannt, ist eine seltene Delikatesse. Der wilde Pfeffer überzeugt Feinschmecker mit angenehmer Würze und ordentlicher Schärfe. Hier erfahren Sie mehr zur aromatischen Rarität.

Madagaskar Pfeffer: Breites Aromaspektrum

Madagaskar Pfeffer gehört zu den seltensten und außergewöhnlichsten Pfeffersorten überhaupt, was sowohl am besonderen Aroma als auch an der geringen Produktionsmenge liegt. Die Ernte wird von einem kleinen madagassischen Küstenvolk eingebracht, das sich dem Hyänenprinzip des weltweiten Pfeffermarktes gewissermaßen entzieht.

Die qualitativ hochwertige Delikatesse wird von Feinschmeckern sehr geschätzt. Der Geschmack von Voatsiperifery trägt waldige, fein-erdige Nuancen, die von blumigen, zitrusähnlichen Noten ergänzt werden. Dabei ist Madagaskar Pfeffer sehr scharf und verfügt über eine intensive Würzkraft.

Verwendung von Voatsiperifery: Sparsam würzen

Sie können Voatsiperifery grundsätzlich ähnlich wie schwarzen Pfeffer oder Langen Pfeffer verwenden. Der scharfe und würzige Madagaskar Pfeffer harmoniert hervorragend mit dunklem Fleisch wie etwa Wild oder Lamm sowie mit Fisch. Auch eignet sich das Gewürz gut als Begleiter in deftigen Eintöpfen oder verschiedenen Salaten.

Tipp: Besonders schmackhaft wirkt der Pfeffer in Verbindung mit eingelegtem Gemüse oder in asiatischen Gerichten wie etwa Currys. Freunde besonderer Gaumenfreuden genießen Madagaskar Pfeffer zusammen mit Schokolade.

Der Pfeffer entfaltet sein volles Aroma dann, wenn er frisch gemahlen oder gemörsert zur Speise kommt. Bereits gemahlener Pfeffer aus der Tüte schmeckt deutlich schwacher. Sie können Voatsiperifery normalerweise nicht im Supermarkt erwerben. Ein Besuch beim gut sortierten Gewürzhändler oder im Internet verspricht mehr Erfolg.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Showtime! Jetzt bis zu 33% auf Teufel Sound sparen
Angebote sichern
Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe