Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Feldsalat mit Speck: Deftig-frische Salatidee

Sättigendes Rezept  

Feldsalat mit Speck: Deftig-frische Salatidee

01.04.2015, 11:26 Uhr | rk (CF)

Wer den Kontrast zwischen knackig-frisch und würzig-deftig mag, sollte am Rezept für Feldsalat mit Speck nicht einfach vorbeigehen. Hier finden Sie eine tolle und auch sättigende Salatidee mit Suchtfaktor.

Zutatenliste für das kontrastreiche Rezept

Idealerweise verwenden Sie für das Rezept frisch geernteten Feldsalat, etwa zwei Hände voll. Die zweite wichtige Zutat ist Speck. Doch auch Kartoffeln und Eier dürfen nicht fehlen. Hier finden Sie eine Liste mit allen nötigen Ingredienzien:

  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 100 g Speck
  • Saft einer Orange
  • 1 Zwiebel
  • 4 Eier
  • Öl
  • Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer

Sättigendes Rezept: Feldsalat mit Speck, Kartoffeln und Spiegelei

Zunächst schälen, vierteln und waschen Sie die Kartoffeln, bevor Sie diese in Salzwasser weich kochen. In der Zwischenzeit waschen und schleudern Sie den Feldsalat. Das Dressing rühren Sie mit frisch gepresstem Orangensaft, Essig, Öl, Salz und Pfeffer an. Vermengen Sie alle Zutaten gut und geben Sie den Feldsalat dann einfach auf das Dressing in eine Schüssel, ohne ihn zu verrühren.

Würfeln Sie nun Speck und Zwiebeln. Den Speck braten Sie mit etwas Butter in einer Pfanne an und geben die Zwiebeln dann dazu – sie müssen dünsten, bis sie glasig sind. Vermengen Sie den Feldsalat und geben Sie den Pfanneninhalt darüber. Die Spiegeleier werden nun in derselben Pfanne gebraten. Verteilen Sie die Kartoffeln auf den Tellern, vermengen Sie den Salat gut und geben Sie ihn neben oder auf die Kartoffeln. Im letzten Schritt kommen die Spiegeleier oben drauf.

Tipp: Wenn Sie durch den Feldsalat mit Speck und Kartoffeln noch nicht satt werden, können Sie Schweinemedaillons dazu braten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Erstellen Sie jetzt 100 Visiten- karten schon ab 9,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal