Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Thunfisch-Sandwich: Leichter Snack für zwischendurch

Neu interpretiert  

Thunfisch-Sandwich: Leichter Snack für zwischendurch

29.05.2015, 16:36 Uhr | om (CF)

Es ist der Klassiker unter den Sandwiches: Das Thunfisch-Sandwich. Die eiweißhaltige Füllung macht es besonders nahrhaft. Hier finden Sie ein leckeres Rezept, das den Pausensnack ganz neu interpretiert.

Dream-Team aus Thunfisch und Fenchel: Zutaten

Das raffinierte an diesem Rezept für Thunfisch-Sandwich sind die Geheimzutat Fenchel und das geröstete Toastbrot. Die folgenden Zutaten reichen für vier Personen:

  • 1 Glas Thunfischfilets
  • 4 Scheiben Toastbrot
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 kleine Knolle Fenchel
  • 1 kleine, scharfe Chilischote
  • 2 EL Mayonnaise
  • 2 EL süßer Senf
  • 2 EL Joghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Hobeln und marinieren: Die Mühe lohnt sich

Die Zubereitung beginnt nach einem Rezept des NDR mit dem feinen Hobeln des Fenchels. Die entstandenen zarten Scheiben werden mit etwas Zitronensaft, Olivenöl sowie Salz und Pfeffer mariniert. Hacken Sie anschließend die Chilischote und geben Sie nach Wunsch alles oder einen Teil davon hinzu. Zunächst wird dieser kleine Fenchelsalat zur Seite gestellt, damit er seine Aromen entfalten kann.

Jetzt können Sie den Thunfisch abtropfen lassen – Küchenkrepp reicht, falls Sie kein Sieb zur Hand haben. Geben Sie die Filets anschließend grob zerkleinert in eine Schüssel. Würzen Sie die Filetstücke mit Senf, Olivenöl, etwas Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer und mischen alles gut durch. In einer separaten Schüssel vermischen Sie Joghurt und Mayonnaise.

Thunfisch-Sandwich: Joghurtcreme auf knusprigem Brot

Als besonderer Kniff werden die Toastscheiben in einer Pfanne pur geröstet. Die Hälfte der fertigen Scheiben bestreichen Sie nun mit der Creme und geben Thunfisch und einen Klacks Fenchelsalat darauf. Für einen frischen Kick sorgt schließlich ein Hauch geriebene Zitronenschale. Jetzt kann das Sandwich mit einer weiteren Scheibe Brot geschlossen und quer durchgeschnitten werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Sky Fußball-Bundesliga-Paket 1 Jahr inkl. sichern!*
bei der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal