Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Der beste Wein zum Grillen

Der beste Wein zum Grillfleisch

18.06.2015, 18:09 Uhr | Jörg Zipprick/Redaktion - wanted.de

Der beste Wein zum Grillen. Deftiges Grillfleisch - dazu passt ein wuchtiger Wein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Deftiges Grillfleisch - dazu passt ein wuchtiger Wein (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es muss nicht immer Bier zum Grillabend sein: Zu feinen Steaks, Würsten und Fisch vom Rost passt auch ein guter Wein – aber nicht jeder. Unser Gourmet-Experte Jörg Zipprick hat schon viele edle Tropfen probiert, vor allem in Frankreich. Für wanted.de verrät er, welche Flasche Sie gerne zu einem guten Barbecue öffnen dürfen.

Foto-Serie mit 16 Bildern

Je gehobener der Grillabend, desto besser passt der Wein. Denn anders als bei Bier füllt der Rebsaft den Magen nicht so sehr - und lässt mehr Platz für feines Fleisch. Es gibt jede Menge Weine, die bestens zu gegrilltem Steak, Fisch und Geflügel passen. Ein wenig Vorarbeit und Recherche sind freilich erforderlich, um genau den richtigen Tropfen zum richtigen Fleisch auszuschenken.

Vier Fragen führen zum richtigen Grill-Wein

Erste Frage: Was kommt über die Flamme? Geflügel, Wurst, Rind, Schwein, Gemüse oder Fisch, Garnelen, Krustentiere? Bei deftigem Fleisch brauchen Sie einen wuchtigen Wein - am besten einen starken Roten aus dem Süden. Bei Meerestieren natürlich Weißwein. Zweite Frage: Wird mariniert, wird gewürzt? Dritte Frage: Gibt es Saucen? Dies alles hängt mit dem Wein zusammen.

Schließlich verändern Saucen und Marinaden den Geschmack ganz erheblich - saure Aromen dürfen Sie durch trockene Tropfen auffangen, scharfe Gewürze durch fruchtige Weine kontern. Vierte Frage: Wie wurden Fisch, Fleisch oder Gemüse zubereitet? Beim Barbecue etwa wird langsam in der Abluft eines Holzfeuers gegart. Der Rauch darf die Weine nicht überlagern. Hier brauchen Sie einen starken Gegenpol wie Barrique.

Und damit zu unseren konkreten Tipps. Wenn’s um die Wurst geht, dann kann ein Spätburgunder passen, auch bekannt als Pinot Noir.

Der richtige Wein zur Wurst

Wie wäre es etwa mit dem Spätburgunder G 2013 (er heißt wirklich so) vom Weingut Meyer-Näkel (17,5 Euro bei edelrausch.de), ausgebaut im Barrique, also im Eichenfass. Er bringt Aromen von Kirschen, Walderdbeeren, Schokolade und Heidelbeeren ins Glas. Und damit noch ein kräftiger Wein: Der Spätburgunder Kalkmergel Spätlese trocken vom Weingut Knipser (17 Euro bei weine.de) ist mit seinem Himbeeraroma

für scharf Gegrilltes jedoch fast zu schade. Für feine Steaks passt der Pinot Noir ebenfalls. Aus alten Rebstöcken stammen die Trauben für den Spätburgunder –B- 2012 von Friedrich Becker (15,49 Euro bei www.der-weinmakler.de). Lamm und Rind passen zu seiner Mischung aus Waldbeeren, Tabak und Röstaromen.

Syrah zum Steak

Alternative: Markus Schneiders Holy Moly Syrah trocken 2012 (29,50 Euro bei belvini.de), ein wahrer Kraftprotz aus der Pfalz, der es mit seinen satten Beerenaromen mit so ziemlich jedem Begleiter aufnehmen kann. Der Wein ist übrigens auch als Shiraz bekannt. Halbwegs günstig und absolut grillgeeignet ist der spanische Aster Crianza 2009 (12,50 bei www.decantalo.com) mit seinen Brombeeraromen. Ein starker Wein der Sorte Tinta del Pais, auch bekannt als Tempranillo - das ist die wichtigste Rebsorte Spaniens. Sie merken schon: Zum Grillen brauchen Sie mächtige Weine im Glas.

Wird das Grillfleisch eher mediterran mariniert, also mit Knoblauch, Olivenöl, Thymian und anderen Kräutern, dann passen Weine aus dem Süden, dann probieren Sie doch mal diesen Wein: Der Guigal Côte Rôtie Brune et Blonde 2009 (34,50 Euro bei www.vinatis.de) passt zu kräftigen Fleischgerichten, gegrillt, geschmort und zu kräftigen Käsen. Die Rebsorten Sangiovese, Merlot und Cabernet Sauvignon wandern in den Brolio Chianti Classico 2012 von Barone Ricasoli (14,9 Euro bei weine.de) mit Duft nach Brombeeren und Pflaumen – auch das passt.

Raffinierte Weine gehen beim Grillen unter

Nur ganz selten lohnt es sich, rustikale Röstaromen mit teuren Bordeaux und Burgundern zu konfrontieren. Angesichts der aromatischen Übermacht des Grills gehen all die Finessen, die Weinkenner ins Schwärmen bringen, flott verloren. Umgekehrt können sich beim Grillen auch Weinfreunde manchen vermeintlichen Tabubruch leisten: Leicht gekühlte Rotweine etwa, Weißweine zur Wurst.

Oder aber Champagner zu fast allem: Der Jacques Selosse Cuvée Substance (179 Euro bei www.pinot-weinhandel.de) ist ein weniger, kräftiger Schampus, eigentlich mehr ein Burgunder mit Blasen drin. Einmal habe ich ihn zu gegrillten Kalbsnieren genossen. Die sind sicher nicht jedermanns Geschmack, aber der Champagner von Jacques Selosse konnte hier mithalten. Und gerade weil er so wandlungsfähig ist, passt der Selosse auch zu Grillhuhn oder feinen Fischgerichten, vom gegrillten Wolfsbarsch bis zu Krustentier.

Bei Fisch, Garnelen, Langusten und Hummer zeigt sich, dass Weine auch beim Grillen keine reinen Durstlöscher sind: Ein Nicodemus Candidus trocken 2013 von Jürgen Ellwanger (20 Euro bei www.weingut-ellwanger.de), vinifiziert aus den Rebsorten Kerner und Chardonnay, passt zu kräftigerem Fisch von Grill. Der Guigal Condrieu 2013 (34,90 bei www.belvini.de) aus der Rebsorte Viognir ist mit seinen Noten von Zitrusfrüchten und Aprikosen zum Hummer ein Klassiker. Nur darf das Krustentier es mit den Röstaromen nicht übertreiben. Dazu hat mir der französische Altmeister Michel Guérard, eine der treibenden Kräfte der Nouvelle Cuisine, mal einen Trick verraten: Den Hummer ganz normal in der Küche im Wasser garen Anschließend auslösen und nur den Krustenpanzer ein bis zwei Minuten auf den Grill legen. Sofort das Fleisch wieder hinein legen. Letzteres nämlich nimmt jetzt im Nu ein zartes Raucharoma an. Und das ist ein Fall für den Condrieu. Bleiben zum Schluss noch drei Topfavoriten von wanted.de: Zum einen zum gegrillten Fisch die 2011er Scheurebe trocken von Weegmüller. Ein leichter Wein mit 12,5 Prozent Alkohol. Oben am Gaumen war der Wein des Weingutes in Neustadt an der Weinstraße fast cremig, unten auf der Zunge fruchtig. Erhältlich ist der gute Tropfen bei weegmueller.de für rund neun Euro.

Weiter ein Lenotti Amarone della Valpolicella Classico 2007 aus dem norditalienischen Veneto. Die Trauben werden vor dem Keltern lange auf Holz gelagert, bis sie fast so klein wie Rosinen sind. Entsprechend stark schmecken sie. Die Kellerei Lenotti hat aus dem Trunk 15 Prozent Alkohol herausgeholt, der Wein ist ein Cuvée aus den Rebsorten Corvina, Rondinella und Corvinone. Bei Globus kostet die Flasche 22,90 Euro - ein gigantisches Preis-Leistungsverhältnis. Dieser Wein passt wunderbar zu einem Lammsteak. Ebenfalls bei Globus gelistet ist der 2001 Gran Reserva Especial Castillo Ygay - ein Rioja der Extra-Klasse. Mit enormer Grandezza überzeugt die Kellerei Marques de Murrieta – ihr Das Cuvée aus 93 Prozent Tempranillo und sieben Prozent Mazuelo bringt dabei nur 13 Prozent Alkohol an den Tag. Zu haben für 32,90 Euro, der Trunk überzeugt mit einem Bukett aus Waldbeeren und Johannisbeeren. Wer den Schluck ein wenig im Mund behält, schmeckt ganz zarte Noten von Kakao, Leder, Kräutern und feinen Eichenholznoten. Das Finale ist kraftvoll und lange nachklingend.. Hierzu sollten Sie ein leicht angebratenes Steak servieren, etwa Chianina oder Angus. Einige feine Weine für Gourmets sehen Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal