Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Pfirsichbowle: Süße Versuchung mit Himbeeren

Erfrischend mit Sekt  

Pfirsichbowle: Süße Versuchung mit Himbeeren

11.01.2016, 11:38 Uhr | uc (CF)

Pfirsichbowle mit Himbeeren eignet sich perfekt für heiße Sommertage. Große Eisbrocken schwimmen in der Bowle und garantieren damit eine lang andauernde Erfrischung. Die fruchtige Süße der Pfirsiche harmoniert dabei wunderbar mit dem zarten Aroma der Himbeeren.

Das Rezept für die sommerliche Erfrischung

Vollreife Pfirsiche und süße Himbeeren sind die fruchtigen Zutaten dieser eisigen Bowle. Der prickelnde Sekt mischt die süßen Früchtchen zudem gehörig auf. Mit dieser Zutatenliste können Sie punkten:

  • 1,5 Flaschen feinherber Riesling
  • 1 Flasche trockener Sekt
  • 30 ml Pfirsichgeist
  • 12 reife Pfirsiche
  • 2-3 Zitronen
  • 2 Schalen Himbeeren
  • Mark einer halben Vanillestange
  • brauner Zucker
  • Zuckersirup (bei Bedarf)

(Quelle: Focus.de)

Pfirsichbowle im Eismeer

Bereits am Vortag stehen die Vorbereitungen für diese besondere Pfirsichbowle an. Nach Rezept werden nämlich große Eisblöcke eingefroren. Regulären Eiswürfelbehälter eignen sich dafür weniger – Plastikschalen sind die bessere Wahl.

Das Finish für die fruchtige Bowle

Am nächsten Tag werden fünf Pfirsiche gewaschen und geachtelt. Geben Sie die Stücke gemeinsam mit dem braunen Zucker, dem Zitronensaft und der Hälfte des Pfirsichgeistes in eine Schale. Nach zehn Minuten sollten die Pfirsiche langsam Saft abgeben. Die restlichen Pfirsiche werden geschält, halbiert und entkernt. Mit Zitronensaft besprenkelt kommen die Hälften in den Mixer, geben Sie den restlichen Pfirsichgeist und das Vanillemark hinzu. Pürieren Sie alles und schmecken Sie mit Zitronensaft und bei Bedarf mit Zuckersirup ab.

Füllen Sie nun eine große Schale mit den tags zuvor hergestellten Eisbrocken. Das Obstpüree verteilen Sie darauf. Es folgen die Pfirsichspalten im eigenen Saft. Dann füllen Sie die Pfirsichbowle mit dem Riesling auf. Nach dem Verrühren sorgen die Himbeeren für Farbakzente. Der eiskalte Sekt gibt diesem außergewöhnlichen Rezept das Finish.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: