Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Vegetarische Lasagne: Leckere Variante mit Seitan

Seitan  

Vegetarische Lasagne: Leckere Variante mit Seitan

07.01.2016, 13:00 Uhr | om (CF)

Vegetarische Lasagne: Leckere Variante mit Seitan. Lasagne mit Seitan überzeugt sogar Fleischfans. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Lasagne mit Seitan überzeugt sogar Fleischfans. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eine vegetarische Lasagne schmeckt auch mit einer Gemüsefüllung. Doch das folgende Seitan-Rezept ist noch etwas raffinierter: Die Fleischalternative ist wunderbar würzig und bringt jede Menge Biss in das Gericht.

Vegetarische Lasagne: Nicht nur für Fleisch-Ablehner ein Genuss

Vegetarische Lasagne mit Seitan ist ein perfektes Gericht für die verschiedensten Esser an Ihrem Wohnzimmertisch: Selbst Hackfleisch-Fans kommen auf ihre Kosten, denn Seitan lässt sich ganz ähnlich verarbeiten. Für etwa vier Portionen sollten Sie diese Zutatenmengen einrechnen:

  • 225 g tiefgekühlter Blattspinat
  • 300 g Seitan
  • 2 Möhren (etwa 100 g)
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 850 g Dosentomaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Fenchelsaat
  • 30 g Parmesankäse
  • 225 g Ricotta
  • etwa 16 Lasagneblätter
  • Butter zum Fetten der Form
  • 150 g Mozzarella
  • etwas Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

(Quelle: EatSmarter!)

So gelingt die Füllung für das Seitan-Rezept

Lassen Sie zunächst den tiefgekühlten Spinat auftauen. Währenddessen bringen Sie den Seitan in die Form von Hackfleisch: Hacken Sie ihn fein oder drehen Sie ihn einmal durch die mittlere Scheibe eines Fleischwolfs. Nun bereiten Sie das Gemüse vor: Schälen Sie die Möhren, die Zwiebel und den Knoblauch und waschen Sie den Sellerie. Hacken Sie alles in feine Würfel.

Erhitzen Sie Öl in einer Pfanne mit Deckel oder einem Topf. Dünsten Sie darin zunächst unter Rühren für etwa drei Minuten das Gemüse. Geben Sie dann für weitere drei Minuten den Seitan hinzu und schmecken Sie mit Pfeffer und Salz ab.

Würziger Käse ergänzt die Soße für die Lasagne

Löschen Sie die Füllung für die vegetarische Lasagne nun mit der Brühe und den Dosentomaten ab. Geben Sie den Deckel darüber und lassen Sie alles für etwa 20 Minuten köcheln. Währenddessen zerstoßen Sie die Fenchelsaat in einem Mörser und rühren diese ebenfalls unter. Schmecken Sie zum Schluss noch einmal mit Salz und Pfeffer ab.

In eine Schüssel reiben Sie nun den Parmesankäse und geben Muskat dazu. Drücken Sie den aufgetauten Spinat aus und hacken ihn grob. Vermengen sie ihn mit Ricotta, Parmesan, Salz und Pfeffer. 

Schicht um Schicht entsteht die köstliche Lasagne

Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Umluft vor, während Sie die vegetarische Lasagne schichten: In eine gefettete Auflaufform geben Sie zuerst eine sehr dünne Schicht Seitan-Gemüse, die Sie dann mit Lasagneblättern bedecken. Verteilen Sie darauf etwa ein Drittel der Spinatmischung und rund ein Viertel der Seitan-Füllung. Darauf geben Sie die nächste Schicht Lasagneblätter – und hierauf wiederum weitere Soße. Ganz oben sollte wieder eine Schicht Soße sein. Zerkleinern Sie den Mozzarella und verteilen Sie ihn auf der Soße. Backen Sie die vegetarische Lasagne nun für 35 - 40 Minuten. Guten Appetit!

So wird's vegan

Auch wenn Sie die Lasagne vollständig vegan zubereiten wollen, müssen Sie nicht auf Ricotta verzichten. Für eine raffinierte, vegane Ricotta benötigen Sie die folgenden Zutaten:

  • 100 g Cashews
  • Saft von 2 Zitronen
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 g Naturtofu
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Basilikum

(Quelle: veganguerilla.de)

Zubereitung der veganen Ricotta

Pürieren Sie zunächst die Cashewkerne zusammen mit dem Tofu. Geben Sie anschließend Zitronensaft, Olivenöl, Knoblauch, Salz und Basilikum hinzu und vermischen alles nochmals gründlich bis eine homogene Masse entsteht. Verrühren Sie diese mit dem Spinat und verwenden Sie die Spinat-Ricotta-Mischung wie oben beschrieben. 

Veganer "Käse" zum Überbacken

Mittlerweile gibt es in vielen Supermärkten und Bioläden eine große Auswahl an veganen Käsealternativen. Sie können den pflanzlichen Käseersatz aber auch ganz einfach selbst herstellen. Dazu brauchen Sie:

  • 4 EL Margarine
  • 6 TL Mehl
  • 250 ml Wasser
  • 8 EL Hefeflocken (erhältlich im Biosupermarkt oder Reformhaus)
  • 1 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

(Quelle: veganguerilla.de)

So gelingt Hefeschmelz 

Im ersten Schritt schmelzen Sie die Margarine in einem Topf. Geben Sie das Mehl hinzu und rühren es unter. Fügen Sie Wasser und Hefeflocken hinzu und verrühren alles nochmals gut miteinander. Zum Schluss kommt der Senf hinzu. Schmecken Sie die Masse mit Salz und Pfeffer ab und erhitzen sie kurz. Je nach gewünschter Konsistenz fügen Sie nun noch etwas Wasser oder Hefeflocken hinzu. Den fertigen Hefeschmelz geben Sie dann als Käseersatz über die Lasagne.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Dieser Oversize-Blazer sorgt für ein stilsicheres Auftreten
zu ESPRIT
Anzeige
Black Deals: XXL-Rabatte auf Audio-Highlights!
Zum Lautsprecher Teufel Shop
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018