Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Mars-Rückruf: Mars Incorporated bietet Süßes an

...

Panne zu spät bemerkt  

Mars gesteht Fehler ein und bietet Süßes an

24.02.2016, 15:08 Uhr | dpa, AFP

Mars-Rückruf: Mars Incorporated bietet Süßes an. Mars-Riegel im Supermarkt-Regal: Derzeit ruft der Hersteller diese Riegel in Unmengen zurück. (Quelle: AP/dpa)

Mars-Riegel im Supermarkt-Regal: Derzeit ruft der Hersteller diese Riegel in Unmengen zurück. (Quelle: AP/dpa)

Nachdem der Süßwarenkonzern Mars millionenfach Schokoriegel zurückgerufen hat, nennt der Konzern jetzt die Gründe für die Aktion, räumt Fehler ein und verspricht betroffenen Verbrauchern Süßes als Ausgeich.

Laut Mars ist beim Austauschen einer Leitung ein Plastikdeckel mit etwa 15 Zentimetern Durchmesser in die Produktion gelangt. Weil das zu spät bemerkt wurde, hat der Konzern den größten Rückruf in der Geschichte der Lebensmittelindustrie gestartet, erklärte der Direktor des Unternehmens, Jack Tabbers, dem holländischen Radiosender BNR.

Erstickungsgefahr bei kleinen Kindern

Das Plastikteil sei dann in den Maschinen zerkleinert worden und habe daher spitze Kanten. "Dadurch besteht die Möglichkeit, dass sich kleine Kinder verletzen oder sogar ersticken." 

Passiert ist die Panne im Werk im holländischen Veghel. Tabbers zufolge betrifft der Rückruf 56 Länder. Allein in den Niederlanden geht es um vier Millionen Riegel.

Statt Geld gibt es Süßigkeiten

Mars will vom Rückruf betroffene Kunden mit Süßwaren aus seinem Sortiment entschädigen. "Die Verbraucher können aussuchen, welche unserer Produkte sie wollen, und sie bekommen natürlich auch noch etwas obendrauf", sagte ein Unternehmenssprecher in Viersen bei Düsseldorf. Die zurückgegebenen Produkte will der US-Konzern vernichten. 

Infos für betroffene Käufer

Der Hersteller hat eine Liste mit allen Produkten veröffentlicht, die vom Rückruf betroffen sind. Unter anderem sind das auch Snickers und Milky Way. Man findet die Liste auch über das Portal www.lebensmittelwarnung.de. Entscheidend ist das auf der Packung angegebene Mindesthaltbarkeitsdatum. 

Mars bietet außerdem Kunden-Hotlines an: Sowohl unter 02162/500-2150 als auch unter 04231/94 32 99 können Verbraucher anrufen, falls sie Fragen zum Rückruf haben. Auch ein Online- Kontaktformular hat der Konzern ins Netz gestellt: http://www.mars.com/germany/de/about-mars/contact-us.aspx   

Rücknahme auch ohne Kassenbon

Erste Einzelhändler wie der Discounter Lidl und die SB-Warenhauskette Real sagten, Kunden könnten die in ihren Läden gekauften Produkte auch dort zurückgeben und erhielten selbstverständlich den Kaufpreis erstattet. Lidl kündigte an, betroffene Waren im Interesse der Kundenzufriedenheit auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückzunehmen.

Kunden reagieren unterschiedlich

Die Kundenreaktionen auf den Rückruf seien gemischt, berichtete der Mars-Sprecher. Natürlich gebe es Kunden, die sauer seien, dass so etwas überhaupt passieren könne. Doch es gebe auch sehr viele positive Reaktionen darauf, dass das Unternehmen trotz nur eines Vorfalls eine solche Rückrufaktion gestartet habe.

Wie viel die Aktion das Unternehmen kosten wird, konnte der Direktor von Mars noch nicht sagen und kommentierte: "Die Kosten werden in die Millionen gehen. Aber die Sicherheit der Verbraucher ist zurzeit wichtiger."

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
20% auf Audioprodukte sichern
entdecke die neuen Angebote von Teufel
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018