Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Avocado-Pesto: Rezept für ein schmackhaftes Nudelgericht

Pasta mal anders  

Avocado-Pesto: Rezept für ein schmackhaftes Nudelgericht

24.03.2016, 10:39 Uhr | hm (CF)

Avocado-Pesto: Rezept für ein schmackhaftes Nudelgericht. Avocado-Pesto sorgt bei Pasta-Liebhabern für Abwechslung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Avocado-Pesto sorgt bei Pasta-Liebhabern für Abwechslung. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Manchmal muss es mittags schnell gehen. Die Pasta mit frisch zubereitetem Avocado-Pesto aufzupeppen, schafft Abwechslung und lässt die Herzen von Nudelfans höher schlagen. Wie das Rezept gelingt, lesen Sie hier.

Ein Pesto der besonderen Art: Zutaten für das Rezept

Der Klassiker unter den grünen Pestosorten ist das Basilikum-Pesto. Die Kräuter dazu kommen zwar auch in dieser Variante vor – Hauptbestandteil sind jedoch Avocados. Die folgenden Zutaten sollten für das Rezept auf der Einkaufsliste stehen:

  • 2 Avocados
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund gemischte Kräuter (Basilikum, Melisse, Petersilie)
  • 80 Gramm Parmesan
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • Cayennepfeffer
  • 1 rote Chilischote

(Quelle: Küchengötter.de)

Rezept für Avocado-Pesto: Hacken, zupfen, reiben

Schälen Sie zuerst den Knoblauch und hacken Sie ihn fein. Die Kräuter werden gewaschen und dann ebenfalls klein geschnitten. Reiben Sie den Parmesan fein und stellen Sie die Zutaten beiseite, um die Avocados zu vorzubereiten. Halbieren Sie diese und entfernen Sie den Stein. Das Fruchtfleisch lösen Sie mit einem Löffel aus der Schale – nur eine halbe Avocado würfeln Sie klein. Mischen Sie die Stücke anschließend mit einem Esslöffel Zitronensaft und der Hälfte der Kräuter.

Das Avocado-Pesto herstellen: Pürieren und vermengen

Die restlichen Zutaten, ausgeschlossen der Chilischote, füllen Sie in eine hohe Schale und pürieren sie fein. Schmecken Sie das Avocado-Pesto mit Salz und Cayennepfeffer ab und geben Sie die restlichen vorbereiteten Zutaten dazu, ohne sie jedoch ebenfalls zu pürieren. Halbieren Sie danach nur noch die Chilischote, entkernen Sie diese und schneiden Sie sie in hauchfeine Streifen.

Zum Schluss vermengen Sie das Avocado-Pesto mit frisch gekochten Nudeln. Richten Sie das Gericht mit den Chili-Streifen und etwas gehobeltem Parmesan an – ohne Parmesan bleibt das Avocado-Pesto vegan. Guten Appetit!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: