Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Australier findet größten Schwarzen Trüffel

Australier findet Mega-Trüffel

23.08.2016, 10:59 Uhr | AFP

Australier findet größten Schwarzen Trüffel. Stuart Dunbar hält seinen kostbaren Fund in den Händen: den wohl größten Schwarzen Trüffel, der je entdeckt wurde. (Quelle: AFP)

Stuart Dunbar hält seinen kostbaren Fund in den Händen: den wohl größten Schwarzen Trüffel, der je entdeckt wurde. (Quelle: AFP)

Der besonders seltene und dadurch kostbare Trüffel lässt sich nicht kultivieren – somit gleicht jeder Fund einem Glückstreffer. Ein Australier hatte nun richtig Schwein: Er hat einen dieser Edelpilze in seinem Garten gefunden – und der ist so groß, dass er den bestehenden Weltrekord brechen könnte.

Der riesige Schwarze Trüffel bringt es auf ein Gewicht von 1,5 Kilogramm. "Es ist ein absolutes Biest", sagt Finder Stuart Dunbar. Er habe seit Februar gewusst, dass ein Trüffel an dem Ort wachse, doch habe er erst angefangen zu graben, als sich der Geruch des Pilzes im warmen Wetter verbreitet hat. Sein Hund Lani sei zuerst auf den Pilz aufmerksam geworden.

Den Weltrekord in Aussicht

Dunbar sagte, er habe auf seinem Grundstück im Staat Victoria bereits einen 720 Gramm schweren Trüffel ausgegraben, doch sei ihm nicht bekannt, dass in Australien jemals ein anderthalb Kilo schweres Stück gefunden wurde. 

Dieses könnte sogar einen neuen Weltrekord für Schwarze Trüffel setzen, nachdem in der französischen Trüffel-Region Périgord 2012 ein 1277 Gramm schwerer Pilz gefunden worden war. Dieser wurde damals als größter jemals gefundener Schwarzer Trüffel gewürdigt. Es gebe keinen offiziellen Rekord, der von einem größeren Fund als dem in Frankreich berichte, sagte Dunbar der australischen "Herald Sun". Der Rekord für Weiße Trüffel liegt bei 1,483 Kilogramm. Eine offizielle Bestätigung des neuen Rekordes durch Dunbars Fun gibt es jedoch nicht.

Der Wert des riesigen Pilzes

Der Wert von Dunbars Schwarzem Trüffel wurde auf rund 3000 Australische Dollar (umgerechnet rund 2020 Euro) geschätzt, doch war er zu groß für seine regulären Abnehmer. Diese hatten bereits ihren Bedarf für die Woche gedeckt.

Rekord-Trüffel verfeinert nun Wodka

Das Problem: Ein Trüffel bleibt nach seiner Ausgrabung nur etwa fünf Tage lang frisch. Daher entschied sich der Finder dafür, die Delikatesse in Wodka einzulegen und so auf Dauer zu konservieren. "Es ist sicher befriedigender, ihn zu behalten (und zu zeigen), als einfach zu sagen, ich hatte einmal einen Trüffel, der...", schrieb der Australier in seinem Blog.

Trüffel wachsen in den Wurzeln von Bäumen und werden in Europa mit besonders ausgebildeten Schweinen oder Hunden aufgespürt. Die feinsten Trüffel haben einen erdigen Geschmack, der an dunkle Schokolade erinnert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
70 Jahre: jede Woche neue Geburtstagsdeals entdecken
jetzt auf otto.de
Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal