Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Fischstäbchen sollen teurer werden

Preisanstieg von Fisch  

Fischstäbchen sollen teurer werden

12.10.2018, 16:51 Uhr | dpa

Fischstäbchen sollen teurer werden. Fischstäbchen: Ein Mitarbeiter kontrolliert Fischstäbchen in der Produktion eines Tiefkühlkost-Herstellers. (Quelle: dpa/Ingo Wagner)

Fischstäbchen: Ein Mitarbeiter kontrolliert Fischstäbchen in der Produktion eines Tiefkühlkost-Herstellers. (Quelle: Ingo Wagner/dpa)

Ob auf Brot, als Beilage oder Hauptgang: Fischstäbchen sind beliebt – die Preise für die panierten Stäbchen könnten aber deutlich anziehen, wenn es nach den Empfehlungen der Hersteller geht.

Fischstäbchen könnten bald teurer werden. Marktführer Iglo empfiehlt als Preis für die Standardpackung von 450 Gramm mit 15 Stück einen Ladenpreis von 3,39 Euro, wie die "Lebensmittel-Zeitung" schreibt. Die Nummer zwei am Markt, die Bremerhavener Frosta AG, empfiehlt 3,29 Euro. Bisher liegen die Produkte für 2,89 Euro bis 2,99 Euro in den Tiefkühltruhen.

Bei Fisch gibt es einen generellen Preisanstieg um bis zu 40 Prozent

Frosta-Vorstandschef Felix Ahlers bestätigt einen generellen Preisanstieg bei Fisch um bis zu 40 Prozent. "Allerdings muss man sagen, dass die Preise seit Jahren überaus stabil waren", sagt er. In weit über 90 Prozent wird für Fischstäbchen Alaska-Seelachs verwendet. "Das Fischstäbchen hat einen Fischanteil von 65 Prozent, hinzu kommen Panade und Öl", erklärt Ahlers. Entsprechend schlägt der Preisanstieg auf die Stäbchen durch.

Der Grund für die Entwicklung wird auch in den USA vermutet. Nach Angaben des Fisch-Informationszentrums FIZ in Hamburg erhöhten die US-amerikanischen Anbieter von gefrorenem Alaska-Seelachs in ihren neuen Verträgen die Preise um zweistellige Prozentbeträge, um einen Preisverfall in den vergangenen beiden Jahren zu stoppen: Der Preis für Alaska-Seelachs sei zeitweise unter den von Pangasius gefallen, üblicherweise der billigste Fisch, sagt FIZ-Geschäftsführer Matthias Keller.

Die US-Fischer haben ein Quasi-Monopol auf die Premium-Qualität nur einmal gefrorenen Fischs. Es müsse sich im Markt erweisen, ob die Preiserhöhungen für Fischstäbchen und Schlemmerfilets bei den Verbrauchern akzeptiert würden, sagte Keller.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
HUAWEI Mate20 Pro für 1 €*, WirelessCharger gratis
von der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018