Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Lidl: Rückruf von Rohmilchkäse wegen E. coli – "keinesfalls verzehren"

Kolibakterien gefunden  

Lidl ruft Rohmilchkäse zurück

15.03.2019, 08:05 Uhr | Jeanne Plaumann

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? T-Online.de klärt auf. (Screenshot:
Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Produktrückruf: Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf. (Quelle: t-online.de)


Wegen möglicher E.-coli-Bakterien im Produkt, ruft Lidl bundesweit einen Rohmilchkäse des französischen Herstellers SA Perrin Vermot zurück.

Der Discounter Lidl ruft den Käse "Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt" bundesweit zurück. Bei einer Produktuntersuchung wurden Shiga-Toxin bildende Kolibakterien (E. coli) nachgewiesen. Da E. coli Auslöser von Durchfallerkrankungen sein kann, "sollten Kunden den Rückruf unbedingt beachten und das betroffene Produkt keinesfalls verzehren," teilte Lidl in einer Pressemitteilung mit.

Betroffen vom Rückruf ist das folgende Produkt:

  • Käse "Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt, 250g" des Herstellers SA Perrin Vermot
  • Mindesthaltbarkeitsdatum 17.03.2019
  • Losnummer 042 
  • Identitätskennzeichen FR 25-155-001 CE

Warenrückruf: Lidl ruft den Käse "Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt" auf Grund von Ecoli-Bakterien zurück. (Quelle: LIDL)Warenrückruf: Lidl ruft den Käse "Morbier AOP mit Rohmilch hergestellt" auf Grund von Ecoli-Bakterien zurück. (Quelle: LIDL)

Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon

Das betroffene Produkt wurde bei Lidl Deutschland in allen Bundesländern mit Ausnahme von Bremen, Hamburg, Saarland und Schleswig-Holstein verkauft.

Der Discounter hat das betroffene Produkt aus dem Verkauf genommen, es kann in allen Lidl-Filialen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage eines Kassenbelegs erstattet.


Der Discounter teilte mit, dass "andere bei Lidl Deutschland verkaufte Produkte des Herstellers SA Perrin Vermot sowie Morbier-Käse anderer Hersteller nicht von dem Rückruf betroffen sind."

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die DSL-Alternative mit LTE50, pausieren jederzeit möglich
den congstar Homespot 100 entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe