Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rezept: Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln

Leckeres Rezept mit Kartoffeln  

Dieser Lachs zergeht auf der Zunge

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

21.09.2019, 11:17 Uhr
Rezept: Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln. Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln: Der Fisch und die Beilage können parallel zubereitet werden. (Quelle: t-online.de/

Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln: Der Fisch und die Beilage können parallel zubereitet werden. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

Nicht nur der Fisch ist eine kulinarische Offenbarung, auch die Kartoffeln sind raffiniert zubereitet. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, das am nächsten Tag fast noch besser schmeckt.

Heute haben wir ein Wohlfühlgericht für Sie. Praktischerweise können Sie die beiden Komponenten für Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln parallel im Ofen zubereiten. Während die Kartoffeln bereits garen, machen Sie mit dem Lachs weiter – und packen am Ende beides zusammen in den Ofen.

Tipp: Das Gericht lässt sich übrigens auch prima aufgewärmt am nächsten Tag nochmal essen. Also am besten direkt gleich die doppelte Menge zubereiten.


Zutaten für Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln

Für zwei Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

Für die Kartoffeln:

  • 4 Kartoffeln
  • 125 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • etwas frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Für den Lachs

  • 2 Lachsfilets
  • 4 EL Weißwein
  • 1 Zitrone
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • optional: 1 TL Dill

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zitronen-Lachs mit überbackenen Fächerkartoffeln: Zubereitung

Zubereitung Kartoffeln:

Kartoffeln zubereiten: Legen Sie die Kartoffelhälften zwischen zwei Sushi-Stäbchen, das erleichtert das Einschneiden. (Quelle: t-online.de/Kartoffeln zubereiten: Legen Sie die Kartoffelhälften zwischen zwei Sushi-Stäbchen, das erleichtert das Einschneiden. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

  1. Schälen Sie die Kartoffeln zuerst, halbieren Sie sie längs und schneiden Sie die Knollen in Fächerform ein – Sushi-Stäbchen oder zwei Messer können dabei als "Stopper" helfen. Nicht ganz durchschneiden!
  2. Erhitzen Sie die Sahne zusammen mit der Milch in einem Topf und rühren Sie das Ganze regelmäßig um. Heizen Sie den Ofen in der Zwischenzeit auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor.
  3. Schälen Sie den Knoblauch und hacken Sie ihn sehr grob. Geben Sie ihn zusammen mit dem Rosmarinzweig und etwas geriebener Muskatnuss zur Sahne-Milch-Mischung und lassen Sie das Ganze unter Rühren kurz aufkochen – und dann fünf bis zehn Minuten weiter köcheln.
  4. Nehmen Sie den Kräuterzweig danach wieder aus dem Topf und schöpfen Sie den Knoblauch mit einem Sieb ab. Rühren Sie jetzt den Parmesan ein und schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab.
  5. Legen Sie die Kartoffeln anschließend in eine ofenfeste Form – mit dem Fächer nach oben –  und übergießen Sie sie mit der Flüssigkeit. Ab damit für circa 40 bis 45 Minuten in den Ofen und mit dem Lachs weitermachen.

Fächerkartoffeln: Der fächerförmige Einschnitt lässt die Beilage sehr raffiniert aussehen. (Quelle: t-online.de/Fächerkartoffeln: Der fächerförmige Einschnitt lässt die Beilage sehr raffiniert aussehen. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

Zubereitung Lachs:

  1. Waschen Sie den Lachs zuerst ab und tupfen Sie ihn mit einem Küchentuch trocken.
  2. Geben Sie in der Zeit zwei Esslöffel Olivenöl in eine Auflaufform und verteilen es etwas. Schneiden Sie die Zitrone in Scheiben und legen Sie sie in die Auflaufform.
  3. Legen Sie den Lachs darauf und würzen Sie ihn mit Salz und Pfeffer. Geben Sie nun das restliche Olivenöl sowie den Weißwein darüber.
  4. Der Lachs braucht circa 20 Minuten im Ofen. Sie können ihn neben die Kartoffeln stellen. Wer möchte, kann den Lachs auch noch mit Dill würzen.


Geheimtipp:
Wer es richtig käsig mag, kann circa zehn Minuten vor Backende der Kartoffeln noch Käse darüber streuen. Ob Gratinkäse oder geriebener Parmesan – das können Sie ganz nach Geschmack machen. Wer es gern etwas kräftiger mag, kann auch etwas Emmentaler nehmen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal