Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rückruf: Norma, Rewe, Edkea – Salmonellengefahr bei Würsten

Unter anderem bei Norma verkauft  

Rückruf: Salmonellengefahr bei Würsten

22.11.2019, 23:21 Uhr | agr, t-online.de

 (Quelle: t-online.de/Alnader)
Produktrückruf: Das sind Ihre Rechte

Lebensmittel, Spielzeug, Smartphones – kaum ein Tag, an dem Hersteller ihre Produkte nicht zurückrufen. Was sind Ihre Rechte als Verbraucher? t-online.de klärt auf.

Was tun bei Lebensmittel- und Produktrückruf: Welche Rechte habe ich als Verbraucher und wie gehe ich vor? (Quelle: t-online.de)


Schweinefleischknacker können mit Salmonellen belastet sein. Der Hersteller ruft bestimmte Chargen deshalb zurück. Diese waren bei Norma verkauft worden. 

Wegen Salmonellengefahr ruft die Wilms Weißwasser GmbH & Co. KG Schweinefleischknacker zurück. Vom Rückruf betroffen sind "Lecker Lausitz Schweinefleischknacker, 250/300g" mit folgenden Mindesthaltbarkeitsdaten:

  • 27.11.2019
  • 28.11.2019
  • 01.12.2019

Die Produkte der Marke "Lecker Lausitz"  wurden in Filialen von Norma, Rewe, Edeka und Kaufland in den Bundesländern Sachsen, Thüringen, Brandenburg, Berlin, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt sowie über einen Direktvertrieb in Sachsen verkauft.

Verunreinigungen mit Salmonellen möglich

Auch vor einem Verzehr der Olaf Lausitzer Schweinefleischknacker mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 22.11.2019 und 23.11.2019 wurde gewarnt. Ebenso vor Knackern, die zwischen dem 7.11. und dem 22.11. an einer Bedientheke gekauft wurden.

Laut Unternehmen kann eine Verunreinigung mit Salmonellen nicht ausgeschlossen werden.

 
Die Wilms Weißwasser GmbH & Co. KG bittet Kunden, die das Produkt gekauft haben, dieses nicht zu verzehren. Die Würste können in Verkaufsstätten auch ohne Vorlage eines Kassenbons zurückgegeben werden. Konsumenten erhalten den Kaufpreis erstattet. 

Um Salmonellen vorzubeugen, bedarf es einem gewissen Umgang mit Lebensmitteln. Welche Tipps Sie dringend beachten sollten, erfahren Sie hier. Salmonellen rufen Entzündungen von Magen und Darm (Gastroenteritis) hervor. Risikogruppen wie Kinder, Schwangere und ältere Personen sind bei einer Erkrankung besonders gefährdet.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal