Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Babyentwicklung >

Entwicklung des Babys - Das passiert im ersten Jahr

Entwicklung des Babys: Das passiert im ersten Jahr

07.02.2012, 09:59 Uhr | sk (CF)

Einmal auf der Welt angekommen, nimmt die Entwicklung im ersten Jahr sogleich eine rasante Geschwindigkeit an: Bereits in den ersten Wochen werden die grundlegenden Rahmenbedingungen für sämtliche Sinneswahrnehmungen bei Babys geschaffen. Dementsprechend wichtig ist eine Rundumfürsorge und "Nestwärme" für den Familienzuwachs.

Die Entwicklung im ersten Jahr ist nachweislich besonders wichtig. Dabei umfasst die Babyentwicklung so wichtige Bereiche wie Hören, Riechen, Sehen, Fühlen und Schmecken. Die Geschmacksnerven melden sich beispielsweise schon in den ersten zwei Wochen: So bevorzugt das Baby vor allem Süßes und spuckt bei einem bitteren oder sauren Geschmack einfach aus. Der Riechsinn ist bereits bei der Geburt voll ausgereift, da seine Entwicklung schon in der 24. Schwangerschaftswoche ihren Anfang nimmt. Schon jetzt kann das Baby 20 Zentimeter weit sehen und drei Wochen später Papa und Mama voneinander unterscheiden.

Gezielte Impulse beschleunigen die Entwicklung im ersten Jahr

Sie können der Babyentwicklung aktiv auf die Sprünge helfen, indem Sie diese ständig fordern: Das beginnt mit einem sanften Streicheln der Arme und endet beim Spielen mit verschiedenen Plüschtieren, die unter anderem die Farb- und Formwahrnehmung des Neugeborenen schärfen können. Die Impulse sollten natürlich wohldosiert erfolgen und das Baby nicht überlasten.

Babyentwicklung am Jahresende enorm fortgeschritten

Bereits nach 10 bis 12 Monaten können Babys sprechen, Töne nachahmen und die ersten, einfachen Zusammenhänge verstehen: Sagen Sie beispielsweise „Mund“, zeigt das Baby instinktiv auf ihren eigenen. Auch das Klingeln an der Haustür oder das Motorengeräusch der Autos draußen auf der Straße kann es bereits einordnen. Sämtliche Sinne sind nun bereits grundlegend entwickelt und müssen nun gezielt ausgebaut werden. Klassische Spiele wie Bauklötze eignen sich dafür hervorragend.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Babyentwicklung

shopping-portal