Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Babynahrung >

Babybrei besser nur erwärmen statt kochen

...

Babybrei besser nur erwärmen statt kochen

07.06.2013, 16:01 Uhr | dpa

Babybrei besser nur erwärmen statt kochen. Die Temperatur des Babybreis können Eltern an der Innenseite ihres Unterarms testen (Quelle: dpa)

Die Temperatur des Babybreis können Eltern an der Innenseite ihres Unterarms testen (Quelle: dpa)

Eltern sollten Babybrei vorsichtig erwärmen. So bleiben die Vitamine erhalten. Diesen und weitere Tipps rund zum Thema Babybrei gibt eine Kinderärztin vom Netzwerk Gesund ins Leben.

Babybrei "sollte nicht aufkochen, um die darin enthaltenen Vitamine besser zu erhalten", erklärt Prof. Hildegard Przyrembel, Kinderärztin im Netzwerk Gesund ins Leben. Die Initiative wird vom Bundesernährungsministerium gefördert. Das gilt sowohl für selbst zubereiteten als auch für gekauften Brei. Babybrei kann im Wasserbad oder in der Mikrowelle erwärmt werden.

Vor dem Füttern sollten Eltern den Brei unbedingt umrühren, damit sich das Kind nicht die Zunge verbrennt. Vor allem in der Mikrowelle werden nicht alle Stellen des Breis gleichmäßig schnell erhitzt. Am besten testen Eltern die Temperatur mit einem Löffel an der Innenseite ihres Unterarms. So finden sie leicht heraus, ob der Babybrei lauwarm und zum Füttern geeignet ist. "Eltern sollten den erwärmten Brei sofort füttern und übrig gebliebene Reste wegwerfen", rät Przyrembel. (Ruhiger Schlaf fürs Baby mit geregeltem Tagesablauf)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Babynahrung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018