Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Wickeln >

Windeleimer: Modelle im Vergleich

Wickeln  

Windeleimer: Modelle im Vergleich

25.06.2014, 10:35 Uhr | rk (CF)

Der Geruch alter Windeln ist nicht gerade angenehm. Selbst wenn diese in einem klassischen Windeleimer verschwinden, stinken sie meist. Im Vergleich dazu ist ein Windeleimer mit Folienschlauch deutlich geruchsärmer – aber auch teurer.

Klassischer Windeleimer: Günstig, aber geruchsintensiv

Jede Entsorgungsmethode von Babywindeln hat ihre Vor- und Nachteile. Ein klassischer Windeleimer mit Müllbeuteln ist zwar günstig, kann allerdings für feine Nasen eine echte Herausforderung sein. Wer den Eimer nicht ständig leert, dem weht beim nächsten Öffnen ein beißender Geruch entgegen. Zwar gibt es spezielle Drehmechanismen, die die Windel nach unten durchfallen lassen, während eine Dichtung nach oben die Geruchsausbreitung stoppen soll. Deses System erfüllt seinen Zweck allerdings nur bedingt.

Windeleimer mit Folienschlauch: Hygienisch, aber umweltbelastend

Im Vergleich dazu können Sie mit einem Windeleimer mit Beutelkassette richtig durchatmen. Hier wird jede Windel einzeln in einem luftdichten Folienschlauch gepackt. Unangenehme Gerüche bleiben damit nahezu aus. Die Folienkassette ist allerdings im Vergleich zu einfachen Müllbeuteln recht teuer. Ein weiterer Nachteil ist die Umweltbelastung durch den Plastikmüll. Ebenso wie der klassische Windeleimer sollte auch dieses Modell regelmäßig gereinigt und gelüftet werden.

Alternative zu Einwegwindeln: Stoffwindeln

Da beide Windeleimer-Varianten nicht das Nonplusultra sind, sehen sich einige Eltern nach einer Alternative um. Wer Stoffwindeln verwendet, produziert im Vergleich zu Wegwerfwindeln deutlich weniger Abfall, denn diese lassen sich wiederverwenden. Voraussetzung ist aber, dass sie bei hohen Temperaturen ausgewaschen und sterilisiert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Wickeln

shopping-portal